Werbung/Ads
Menü

Themen:

Ein brennender Schwerlasttransport sorgte am Mittwochnachmittag fürChaos auf der Autobahn zwischen Chemnitz und Hainichen. Die Achse des Schwerlasttransporters fing Feuer. Die Fahrzeuge stauten sich über 20 Kilometer lang.

Foto: Bernd März

Update: Brennender Lkw auf A4 - Fahrer bildeten keine Rettungsgasse

Zur besten Feierabendzeit ging am Mittwoch rund um Frankenberg und Hainichen fast nichts mehr. Grund war ein Unfall auf der Autobahn.

Von Petra Schumann
erschienen am 11.05.2018

Hainichen. Auf der Bundesstraße zwischen Frankenberg und Hainichen hat sich Stoßstange an Stoßstange gereiht. Kilometerweit. Auf der Staatsstraße von Mittweida nach Hainichen ging es am Mittwoch teilweise nur im Schritttempo voran. Starke Nerven mussten Autofahrer in Rossau haben, die von einer Neben- auf die Hauptstraße auffahren wollten, oder auf einen umsichtigen Fahrer hofften, der anhielt, auch wenn er dafür ein Hupkonzert des Nachfolgenden hinnehmen musste. Zusätzlich erwiesen sich drei Baustellenampeln in Frankenberg als Staufallen, sodass zeitweise selbst in Merzdorf alle Räder still standen. Grund für den Stau: ein Unfall auf der Autobahn 4.

Kurz vor der Ausfahrt Hainichen in Richtung Dresden hatte gegen 13.30 Uhr die Bremse eines italienischen Sattelanhängers Feuer gefangen und den Lkw lahm gelegt. Der Brand griff auf die Zugmaschine über, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Zur Brandbekämpfung musste die Autobahn zwischen 14 und 14.45 Uhr gesperrt werden. Auf Grund der komplizierten Bergung des Lkw war eine weitere Vollsperrung notwendig. Diese dauerte von gegen 17.45 Uhr bis etwa 23.50 Uhr an. Personen kamen nicht zu Schaden, der Sachschaden betrug rund 65.000 Euro.

Die Feuerwehren von Frankenberg und Hainichen kamen zum Löscheinsatz. Mit 14 Kameraden und drei Fahrzeugen rückten die Frankenberger an. "Das Fahrzeug hatte eine werksneue Schrottpresse mit einem Gewicht von rund 65 Tonnen geladen. Trotz unseres schnellen Eintreffens konnten wir es nicht verhindern, dass die Presse sowie auch der Sattelauflieger teilweise zerstört wurden", hieß es am Donnerstag auf Nachfrage.

Erschwerend sei hinzu gekommen, dass auf der Autobahn keine Rettungsgasse gebildet worden sei, sagte Wehrleiter Michael Knoth. Im Laufe des Einsatzes verbrauchte die Wehr 20.000 Liter Wasser. Zur Unterstützung wurde die Wehr aus Hainichen gerufen. "Wir haben das Tanklöschfahrzeug zur Verfügung gestellt", so deren Leiter Sandro Weiß.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 22.05.2018
Marcel Schlenkrich
B 173 bei Freiberg: Motorradfahrer landet im Graben

Ein Motorradfahrer hat am Pfingstmontag gegen 18 Uhr bei einem Unfall auf der B173 zwischen Oberschöna und Freiberg schwere Verletzungen erlitten. ... Galerie anschauen

 
  • 21.05.2018
Andre März
Fünf Verletzte bei Unfall auf B101 bei Siebenlehn

Bei einem Unfall auf der B101 bei Siebenlehn sind am Pfingstmontag fünf Menschen verletzt worden. ... Galerie anschauen

 
  • 17.05.2018
Falk Bernhardt
Verlassene Orte in Mittweida

Hochschule Mittweida und "Freie Presse"?wollen es wissen: Was verbirgt sich hinter den Fassaden von sogenannten "Lost Places"?-?also verlassenen oder gar in Vergessenheit geratenen Orten in der Stadt. ... Galerie anschauen

 
  • 16.05.2018
Thomas Morgenroth
Die besten sächsischen Pressefotos des Jahres 2017

Die besten sächsischen Pressefotos des Jahres 2017 sind am Mittwochabend in Dresden ausgezeichnet worden. Eine Fachjury wählte sie unter insgesamt 228 Arbeiten von 53 Fotografen aus. Hier sind die Gewinner. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Mittweida
So

24 °C
Mo

28 °C
Di

26 °C
Mi

27 °C
Do

26 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Mittweida und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Mittweida

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die Null muss stehen - bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09648 Mittweida
Rochlitzer Straße 64
Telefon: 03727 983-0
Öffnungszeiten:
Mo/Di/Do 9:00-13:00 Uhr und 14:00-17:30 Uhr
Mi/Fr: 9:00-13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm