Das "Weiße Haus" von Penig

Das Gebäude, das vor 150 Jahren gebaut wurde und in dem heute Gymnasiasten unterrichtet werden, war schon immer eine Schule. Eine Penigerin erinnert sich: Sie lernte dort zu Kriegszeiten.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...