Werbung/Ads
Menü

Themen:

Anni (vorn), Bruno, Fynn, Thorben und Karl (v. l.) fühlen sich in der Kita wohl.

Foto: Marion Gründler

Gemeinde bezuschusst Verpflegung in Kindertagesstätte

Der bereits mehrfach novellierte Vertrag zwischen der Gemeinde Zettlitz und dem Verein Muldentaler Jugendhäuser bedurfte einer neuerlichen Anpassung. Beide Seiten sind zufrieden mit dem Ausgang der Verhandlungen.

Von Marion Gründler
erschienen am 12.02.2018

Zettlitz. Die Gemeinde Zettlitz bekennt sich zu ihrer Kindertagesstätte "Sonnenschein" und lässt das die Einrichtung auch finanziell spüren. Das wohl wichtigste Signal in der Sitzung des Gemeinderates am Donnerstagabend: der Zuschuss für Verpflegungskosten von jährlich maximal 10.000 Euro soll weiter gezahlt werden. Zettlitz trägt dabei einen Eigenanteil von 5100 Euro. Obwohl die Gemeinde dazu keineswegs verpflichtet wäre, wie Jenny Schumann, Sachgebietsleiterin Bildung und Soziales, als Vertreterin der Verwaltungsgemeinschaft mit Rochlitz, verdeutlichte.

Dabei gehe es nicht um Lebensmittel, erklärte Geschäftsführerin Susann Meißner vom Trägerverein "Muldentaler Jugendhäuser". Die Kita verfüge über kein eigenes Küchenpersonal. Dafür werde ein externes Unternehmen eingesetzt. "Es geht um den Aufwand, der beim Aufbereiten des Mittagessens entsteht, um den Abwasch und das in Ordnung bringen der Küche." Die Summe sei eine kalkulatorische und werde in der Regel nicht ausgeschöpft. Was nicht an den Dienstleister gezahlt werde, gehe an die Gemeinde zurück. "Wir müssen uns fragen, was wir den Eltern zumuten können", so Meißner. Stünde die Gemeinde für den Zuschuss nicht mehr ein, würde das auf eine Erhöhung des Elternanteils von monatlich 16 Euro hinauslaufen. Der Verein fungiere als Träger in fünf Kindereinrichtungen in der Region. Außer Seelitz und Zettlitz hätten sich Kommunen wie etwa Burgstädt oder Rochlitz aus dem Zuschussgeschäft zurückgezogen.

Marcus Grünler (Wählervereinigung Feuerwehr) sprach sich für eine Fortführung der Zahlung aus. "So dramatisch ist die finanzielle Lage in unserer Gemeinde nicht, dass wir den Beitrag nicht tragen könnten." Auch Angela Herbst (Wählervereinigung Chor) befürwortete den Zuschuss. "Sollte es uns finanziell schlechter gehen, lässt sich das immer noch korrigieren." Bürgermeister Steffen Dathe (ptl.) schlug vor, in den kommenden Jahren jeweils im Herbst neu darüber zu befinden.

 
Seite 1 von 2
Gemeinde bezuschusst Verpflegung in Kindertagesstätte
Aus einst zwölf sind 52 Plätze geworden
 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 08.01.2018
Arne Dedert
Städte am Rhein erwarten Rückgang des Hochwassers

Köln/Mainz (dpa) - Überschwemmte Uferstraßen, Landungsstege und Felder - und doch vorsichtiges Aufatmen: Das Hochwasser des Rheins hat zu Wochenbeginn seinen Höhepunkt erreicht. In Köln wurden am Montagnachmittag 8,78 Meter gemessen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 09.12.2017
Jens Uhlig
Glätteunfälle in der Region

Glatte Straßen haben am Wochenende zu einer erhöhten Unfallgefahr in Südwestsachsen geführt. ... Galerie anschauen

 
  • 08.12.2017
Toni Söll
Chemnitz: Neue Straßenbahnlinie geht in Betrieb

Mit einem Volksfest und Weihnachtsmarkt vor dem großen Hörsaalgebäude an der Reichenhainer Straße in Chemnitz ist am Freitag die neue Straßenbahnlinie 3 eingeweiht worden. ... Galerie anschauen

 
  • 30.11.2017
Joel Bissell
Bilder des Tages (30.11.2017)

Abwärts, Singender Weihnachtsbaum, Meisen-Snack, Brückenschlag, Feuerwehreinsatz im Zoo, Gedenken, Brodelnd ... ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Rochlitz
Do

0 °C
Fr

-1 °C
Sa

-1 °C
So

-4 °C
Mo

-6 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Rochlitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Rochlitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09306 Rochlitz
Markt 10
Telefon: 03737/49490
Öffnungszeiten:
Mo/Di/Do 9:00-13:00 Uhr und 14:00-17:30 Uhr
Mi/Fr: 9:00-13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm