Werbung/Ads
Menü

Themen:

Selbst gestaltete Etiketten für das Bier der Peniger.

Foto: Carolin Schneider-Delau

Peniger wollen Brautradition als Hobby am Leben halten

Zum Tag des Bieres vor knapp einem Jahr entstand der Verein. Jetzt wurde erstmals selbst gebraut, allerdings nicht in Penig.

Von Rita Türpe
erschienen am 11.01.2018

Penig. Mit dem ersten selbst gebrauten Bier soll zur Jahreshauptversammlung des Peniger Brauvereins in etwa sechs Wochen ein besonderes Getränk auf den Tisch kommen. Für die 29 Vereinsmitglieder wird der Genuss des Gerstensaftes nach Angaben der Vorsitzenden Carolin Schneider-Delau eine Premiere. "Das Brauen war ein Ereignis", berichtet sie. Fünf Stunden habe es gedauert, bis alle Arbeitsgänge vom Schroten des Gerstenmalzes über das Mischen mit Wasser, das Kochen, Abkühlen und die Zugabe von Hefe bis hin zum Abfüllen in ein 30-Liter-Fass erledigt waren. Getroffen hatten sich die Vereinsmitglieder dafür in einer Biermanufaktur in Chemnitz. Dort lagert das Bier nun auch zum Gären.

Das Brauen hat den 23 Männer und 6 Frauen im Verein laut Schneider-Delau Freude bereitet. "Wir sind eine gute Truppe, das Miteinander klappt", sagt sie. Das Hobby biete einen Ausgleich zum Berufsalltag, bei dem sich die meisten "mit trockenen Themen befassen". Die Mitglieder kommen aus Penig und umliegenden Orten sowie aus Chemnitz und Freiberg. Das Ziel des Vereins bleibe die Wiederbelebung der alten Braustätte in Penig, so Schneider-Delau. Der Sudhaustrakt im ehemaligen Brauereigebäude, der vom Besitzer und Vereinsmitglied Ludwig Hörnlein gemietet werden soll, sei bereits aufgeräumt worden. Dort wolle der Vereinschefin ein Museum einrichten, in dem die alte Brauereitechnik gezeigt wird.

Die gegenüberliegenden Gebäude, in denen einst Abfüllung und Lager untergebracht waren, sollen nach den Vorstellungen der Stadt Penig abgerissen werden. "Damit kann Platz für Bauvorhaben hinter den Häusern an der Brückenstraße geschaffen werden", sagt Schneider-Delau, die auch CDU-Stadträtin in Penig ist. Um in den Vereinsräumen in Penig Bier zu brauen, sparen die Vereinsmitglieder laut Schneider-Delau für den Kauf einer Anlage. Der vorhandene 8000-Liter-Sudkessel sei zu groß, sagt sie. Deshalb habe das Brauen besonderer Biere für Feste in Penig bislang die Hartmannsdorfer Brauerei übernommen. Eine neue Anlage würde laut Vereinschefin rund 40.000 Euro kosten. "Da müssen wir noch mehrere Jahre sparen", sagt sie. Vereinsmitglied und Bürgermeister Thomas Eulenberger hat eine gebrauchte Anlage im Blick. Ein Kessel, in dem 250 Liter Bier gebraut werden könnten und ein Tank mit 500 Litern Fassungsvermögen halten er und seine Mitstreiter für ausreichend. "Fast noch wichtiger als unsere Braukunst sind die Etiketten auf den Flaschen", so Eulenberger. Das liege an der damit verbundenen Geschmackserwartung der Verbraucher. Die ersten Etiketten haben die Mitglieder schon nach ihren Vorstellungen kreiert und drucken lassen.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 18.01.2018
Haertelpress
So wütete Friederike in der Region

Sturmtief Friederike ist am Donnerstag über Südwestsachsen hinweggezogen. Unsere Bildstrecke zeigt Impressionen. ... Galerie anschauen

 
  • 16.01.2018
Florian Sanktjohanser
Kathmandu ringt um sein Welterbe

Kathmandu (dpa/tmn) - Den Tempel, vor dem die Hippies so gern ihre Hare-Krishna-Lieder sangen, gibt es nicht mehr. Nur der gestufte Sockel des Maju Dega ist geblieben. An anderen Tempeln sind Stützbalken in die Ziegelmauern geklemmt. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 11.01.2018
Hiddenseer Hafen- und Kurbetrieb
Einsame Spitze - Hiddensee im Winterschlaf

Vitte/Kloster (dpa/tmn) - Manchmal drehen Großstädter mitten in Vitte plötzlich irritiert den Kopf. Hört man hier die Autobahn? Aber Hiddensee ist autofrei und das Festland weit weg. Was ununterbrochen so rauscht, ist die Ostsee. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 11.01.2018
Mike Kelley
Miami wird grün - zumindest ein bisschen

Miami (dpa/tmn) - Auf dem Ocean Drive in Miami Beach ist die Hölle los. Unaufhörlich röhren die Motoren der Autos. Sehen und gesehen werden. Wer viele PS unter der Motorhaube hat, drückt besonders gerne aufs Gas. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Rochlitz
Sa

2 °C
So

1 °C
Mo

4 °C
Di

5 °C
Mi

°C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Rochlitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Rochlitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09306 Rochlitz
Markt 10
Telefon: 03737/49490
Öffnungszeiten:
Mo/Di/Do 9:00-13:00 Uhr und 14:00-17:30 Uhr
Mi/Fr: 9:00-13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm