Sanierter Pegel soll bei Flutgefahr warnen

Mehr als 600.000 Euro investierte der Freistaat in Göritzhain. Durch die neue Technik können beim Anschwellen der Chemnitz frühzeitig Schutzmaßnahmen ergriffen werden.

 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...