Werbung/Ads
Menü

Themen:

Auf Schloss Rochsburg nutzten 2013 die Jugendlichen aus Tschechien und Lunzenau während des ersten Schüleraustausches die Gelegenheit für Erinnerungsbilder.

Foto: Mario Hösel

Schüler und Imker treffen sich

Die Partnerschaft zwischen Lunzenau und dem tschechischen Libochovice steht nicht nur auf dem Papier. Treffs von Vereinen und Jugendlichen erfüllen sie mit Leben.

Von Babette Philipp
erschienen am 13.02.2018

Lunzenau/Libochovice. Der Termin für den nächsten und damit bereits sechsten Schüleraustausch seit 2013 zwischen Lunzenau und Jugendlichen der Partnerstadt Libochovice steht fest. Vom 30. Mai bis 1. Juni werden tschechische Schüler die Stadt an der Mulde und die Oberschule besuchen. Das teilte Beate Steinert vom Lunzenauer Hauptamt mit. Am Plan für den Aufenthalt werde bereits gearbeitet. So sei zusammen mit den einheimischen Jugendlichen eine Ausfahrt nach Dresden unter anderem zum Landtag und der Besuch des Lunzenauer Heimathauses vorgesehen. Übernachtet werde bei Gasteltern.

Zuletzt waren Jugendliche der 7. und 8. Klasse der Evangelischen Oberschule Lunzenau im September 2017 drei Tage in Libochovice. In Tschechien habe man neben der Besichtigung von Libochovice, wo unter anderem ein neuer Generationenspielplatz ausprobiert wurde, auch einen Ausflug nach Prag unternommen.

Zum zweiten Mal treffen sich die Imker beider Städte. Dafür ist laut Steinert für den 28. und 29. April bereits ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt worden. Ging es vergangenes Jahr bei der ersten Zusammenkunft in Tschechien, zu der 20 Bienenfreunde die Lunzenauer Partnerstadt besuchten, in verschiedenen Vorträgen vor allem um das Bienensterben, so sind diesmal unter anderem Besuche an einem Wechselburger Bienenstand, im Waldmuseum Burgstädt und eine Exkursion zum Biohof Eldo in Elsdorf vorgesehen. Einer von mehreren Vorträgen befasst sich mit der Situation bezüglich der Amerikanischen Faulbrut im Landkreis Mittelsachsen. Das ist eine anzeigepflichtige Bienenseuche, die die Brut der Bienenvölker befällt. "Natürlich wird es wieder einen regen Erfahrungsaustausch geben", ist sich Beate Steinert sicher.

Über die Euroregion Erzgebirge hatte die Stadt in der Nähe der Grenze 2011 den Kontakt zu Lunzenau gesucht. Seither besteht die Partnerschaft. Es gab mehrere gegenseitige Besuche auf Verwaltungsebene, den regelmäßigen Schüleraustausch, Vereine trafen sich und es wird jedes Jahr ein Fußballturnier ausgetragen. Auch der Chor aus Libochovice war 2017 in Lunzenau zu Gast.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 22.02.2018
Evan Vucci
Trump hält bewaffnete Lehrer für Mittel gegen Schulmassaker

Washington (dpa) - Gegen Massaker an Schulen wie jüngst in Florida könnten nach Auffassung von US-Präsident Donald Trump von Lehrern verdeckt getragene Waffen helfen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 21.02.2018
Mark Wallheiser
Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Washington/Tallahassee (dpa) - Eine Woche nach dem Massaker an einer Schule mit 17 Toten sind tausende Schüler in Florida und Washington für eine Verschärfung des Waffenrechts in den USA auf die Straße gegangen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 16.02.2018
Peter Kneffel
Bilder des Tages (16.02.2018)

Massaker an Highschool in Flor, Ja, es ist wahr, Dampframme, Free Deniz, Nein, Ticket Please!, Lichtkreuz ... ... Galerie anschauen

 
  • 16.02.2018
Uncredited
Todesschütze von Parkland gesteht Mord an 17 Menschen

Parkland (dpa) - Der 19 Jahre alte Nikolas Cruz hat den Mord an 17 Menschen in der Marjory Stoneman Douglas High School in Florida gestanden. Das geht aus Gerichtsunterlagen hervor. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Rochlitz
Fr

-1 °C
Sa

0 °C
So

-4 °C
Mo

-6 °C
Di

-6 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Rochlitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Rochlitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09306 Rochlitz
Markt 10
Telefon: 03737/49490
Öffnungszeiten:
Mo/Di/Do 9:00-13:00 Uhr und 14:00-17:30 Uhr
Mi/Fr: 9:00-13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm