Stadt will wissen, wie schnell gefahren wird

Mit einer Geschwindigkeitsmesstafel erfasst die Rochlitzer Stadtverwaltung derzeit, wie viele Autos über den Tag verteilt mit welcher Geschwindigkeit in Noßwitz im Bereich der Hohlen Gasse und der Lindenstraße unterwegs sind.

Es habe Hinweise gegeben, dass Autofahrer auf den schmalen Straßen des Rochlitzer Ortsteils mit zu hohem Tempo unterwegs sind, berichtete Oberbürgermeister Frank Dehne (parteilos). Vor wenigen Tagen stand das Messgerät bereits auf der Rochlitzer Burgstraße. Auch dort habe es Hinweise gegeben, dass Autofahrer das Gaspedal zu weit durchtreten. Die Ergebnisse der Messungen werden anschließend im Rathaus ausgewertet. (fpe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...