Werbung/Ads
Menü

Themen:

Bei der WM 2014 waren einige Hainichener so ergriffen, dass sie die Nationalhymne mitsangen.

Foto: Falk BernhardtBild 1 / 6

Und Tooooooor ...

Anstoß in Russland: Heute Nachmittag, 17 Uhr startet die Fußball-Weltmeisterschaft 2018. Ab Sonntag können Fans beim Public Viewing der deutschen Elf gemeinsam die Daumen drücken. Mehrere Veranstalter bauen Großleinwände auf.

Von Franziska Pester
erschienen am 14.06.2018

Mittweida/Rochlitz. Ab heute rollt in Russland der Ball: Mit der Partie der russischen Mannschaft gegen die Kicker aus Saudi-Arabien startet die Fußball-WM 2018. Die deutsche Elf läuft am Sonntag erstmals zum Vorrundenspiel gegen Mexiko auf. Weil es mehr Spaß macht, mit anderen Fans gemeinsam mitzufiebern, gibt es in der Region wieder Public Viewing-Veranstaltungen. "Freie Presse" stellt die größten vor.

Rochlitz: Der BSC Motor Rochlitz lädt Fußball-Fans zum WM-Gucken auf Großleinwand im Stadion ein. Alle Spiele der deutschen Elf werden übertragen. Fest stehen die Termine der Vorrunde: 17. Juni, 17 Uhr, 23. Juni, 20Uhr und 27. Juni, 16 Uhr. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Beginn. Eintritt ist frei.

Mittweida: Die WM wird in Mittweida in der Bürkel-Halle übertragen. In der Vorrunde und im Achtelfinale werden laut Stadtsprecherin Francis Pohl nur die Spiele der Deutschen gezeigt. "Ab dem Viertelfinale wird jedes Spiel übertragen", so Pohl. Neben den WM-Spielen haben sich die Organisatoren von Stadt, Volksbank Mittweida, IMM Stiftung, Hochschule, SV Germania und Kultur- und Sportbetrieb ein Rahmenprogramm überlegt. So wird beispielsweise vor dem ersten Deutschland-Spiel am 17. Juni eine Percussion- und Trommlergruppe die Fans einstimmen. Am 30. Juni ab 20 Uhr tritt die Band Almost Dead auf, und zum Finale am 15. Juli gibt es ab 15 Uhr ein Programm zur Einstimmung. Der Eintritt ist frei.

Hainichen: Die Veranstaltungsfirma Queerbeet organisiert wie bereits bei früheren Meisterschaften das Public Viewing im HKK Vereinshaus in Hainichen. "Die Stadt stellt ihre Großleinwand zur Verfügung" so Bürgermeister Dieter Greysinger. Gezeigt werden ab der Vorrunde alle Spiele der Deutschen. Der Eintritt ist frei.

Zettlitz: In Zettlitz macht der Fußballsportverein den 23. Juni zum ganztägigen großen Sport-Event, wie Vereinsvize Riccardo Richter ankündigt. Ab 10 Uhr dominieren Turniere im Beachvolleyball und Tischtennis, ehe für 16 Uhr die Begegnung des heimischen FSV gegen den Zipsendorfer Fußballclub Meuselwitz angesetzt ist. Ab 20 Uhr ist Public Viewing der WM.

Geringswalde: Parallel zum Stadtbadfest gibt es auch in Geringswalde am 23.Juni die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Fans zuzuschauen, wie die deutsche Elf gegen Schweden antritt.

Frankenberg: In Frankenberg müssen Fußball-Fans bis zum Finale warten. Die Kultur GmbH veranstaltet am 15. Juli zum Endspiel im Stadtpark ein Public Viewing. Einlass ist ab 16 Uhr, Anstoß 17 Uhr. "Wir hoffen auf eine deutsche Beteiligung im Finale", teilte die Stadt mit. Der Eintritt ist frei.

Stein: Besucher des Dorffestes in Stein können den Tag mit gemeinsamem Fußball-Gucken ausklingen lassen. Am 17. Juni wird das erste Spiel der deutschen Elf übertragen.

Chemnitz: Mehrere Public Viewing-Veranstaltungen wird es während der WM in Chemnitz geben. Die Innere Klosterstraße und der Jakobikirchplatz werden zur Fanmeile. Dort stehen dann mehrere LED-Großleinwände. Übertragen werden alle Spiele der deutschen Mannschaft. Im Schloßpark zeigt das Restaurant Miramar die Spiele der deutschen Elf auf Großleinwand. Und auf dem Campus der TU Chemnitz werden alle Partien der Deutschen auf einer Leinwand am neuen Hörsaalgebäude übertragen.

Marbach: In der Pfarrscheune wird heute das Eröffnungsspiel gezeigt. Danach können Fans alle Spiele mit deutscher Beteiligung gemeinsam schauen. Ab dem Viertelfinale zeigen die Organisatoren dann alle Partien. Eintritt frei.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 24.06.2018
He Canling
Fußball-WM 2018: Bilder des Tages

Im RennenAuch dank des Treffers von Yerry Mina (M.) kann Kolumbien nach dem 3:0 gegen Polen wieder auf das Achtelfinale hoffen. Foto: Thanassis Stavrakis/AP24.06.2018 (dpa) ... Galerie anschauen

 
  • 24.06.2018
Joel Marklund
Bilder des Tages (24.06.2018)

Ruhe, bitte!, Fuck Racism!, Wahlen in der Türkei, Schawuot-Fest, Weiße Nacht in St. Petersburg, Hotdog-Bus, Historisch ... ... Galerie anschauen

 
  • 24.06.2018
Andreas Gebert
Nach Kroos' Kunststück «durchs Turnier reiten»

Watutinki (dpa) - In Endlosschleife flimmerte das Kroos-artige Tor auf dem Nachtflug nach Moskau und dem anschließenden Familientag über die Smartphones der mit Glückshormonen gefluteten deutschen Spieler. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 23.06.2018
Andreas Gebert
Deutschland nach 2:1 gegen Schweden wieder im WM-Rennen

Sotschi (dpa) - In einer Mischung aus Freude und Erleichterung sanken die deutschen Spieler zu Boden, Bundestrainer Joachim Löw und Teammanager Oliver Bierhoff fielen sich um den Hals. Mit großer Hingabe und einem Last-Minute-Tor von Toni Kroos hat sich der Weltmeister ins WM-Rennen zurückgekämpft. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm