Burgstädt: 32-Jähriger fremdenfeindlich beleidigt und geschlagen

Burgstädt. Ein 32-jähriger Burgstädter ist am Samstagabend an der Ecke Lindenstraße/Rudolf-Breitscheid-Straße angegriffen worden. Laut Polizei traf der gebürtige Libanese auf eine Gruppe von fünf Männern. Einer davon beleidigte ihn mit einem fremdenfeindlichen Wort, packte ihn am Hals und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Ein anderer Mann aus der Gruppe ging dazwischen und zog den Angreifer zurück. Dabei trat dieser dem Opfer noch gegen das Bein. Der 32-Jährige flüchtete. Er erlitt leichte Verletzungen, die ambulant versorgt wurden. Der Täter ist etwa 1,80 Meter groß und kräftig, hatte kurzes dunkles Haar und war leicht gebräunt. Er trug blaue Jeans und ein graues T-Shirt. Die Fahndung blieb bislang ohne Erfolg. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise an die Dienststelle in Rochlitz unter Telefon: 03737 789-0.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...