Werbung/Ads
Menü

Falkenstein: Mutmaßlicher Buntmetalldieb entdeckt

erschienen am 21.04.2017

Falkenstein. Beamten einer Fahndungsgruppe aus Bundes- und Landespolizei ist am Donnerstagabend ein mutmaßlicher Buntmetalldieb ins Netz gegangen. In der Wohnung des Mannes fanden sie eine größere Menge Kupferkabel, was die Beamten stutzig werden ließ. Grund: Von der Baustelle der Göltzschtalumgehung nahe der Auerbacher Zeppelinstraße war in den vergangenen beiden Wochen zweimal eine größere Menge Kupferkabel gestohlen worden. Bei der Wohnungsdurchsuchung kam weiteres mutmaßliches Diebesgut zum Vorschein, ebenso Drogen.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Sa

25 °C
So

24 °C
Mo

21 °C
Di

18 °C
Mi

20 °C
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
AuchderWestenhattenicht gleich vollen TV-Durchblick
Onkel Max
Tomicek

Die Frage des Fernsehempfangs in den ersten Jahren des neuen Mediums im deutsch-deutschen Grenzgebiet hat viele Leser beschäftigt. Reinald Rost aus Zwickau hat in seiner Zuschrift einen weiteren, neuen Aspekt hinzugefügt.

Antwort lesen
 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken & Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte von Annaberg bis Zwickau finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm