Lößnitz: Johanniskirche braucht neue Glocken

Lößnitz. Die Lößnitzer Johanniskirche braucht neue Glocken. Das wurde jetzt bei einer technischen Überprüfung mit den Verantwortlichen der Landeskirche festgestellt. Damit hat das jetzige, 1920 in Morgenröthe-Rautenkranz gegossene Stahlhartgussgeläut ausgedient. Darum sollen so schnell wie möglich nach historischem Vorbild drei neue Bronzeglocken hergestellt werden. Mehr dazu lesen Sie am Dienstag in der Auer Lokalausgabe der "Freien Presse".

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...