Zwickau/Wilkau-Haßlau: Domkantor Paul Eberhard Kreisel verstorben

Zwickau/Wilkau-Haßlau. Nach kurzem Klinikaufenthalt ist der Zwickauer Komponist, Domkantor und Kirchenmusikdirektor i. R. Paul Eberhard Kreisel am vergangenen Freitag 80-jährig verstorben. Das hat Kirchenmusikdirektor Henk Galenkamp am Montag mitgeteilt. Kreisel hatte 1962 bis 1996 die Kantorenstelle an St. Marien inne. Zum 80. Geburtstag des Trägers der Ehrenmedaille der Stadt Zwickau und des Bundesverdienstkreuzes hatte im August ein Festkonzert stattgefunden, in dem seine Deutsche Messe auf- und seine 5. Sinfonie uraufgeführt wurden. Es war Kreisels letzter öffentlicher Auftritt. Kreisel wird am Freitag, 12 Uhr, auf dem Friedhof in Wilkau beigesetzt. Ein Trauergottesdienst im Dom geht ab 10 Uhr der Beisetzung voraus.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...