89-Jähriger organisiert eigene Bestattung

Rodewischer will zu Lebzeiten alles regeln, was zu regeln ist

 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
2Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    0
    gelöschter Nutzer
    14.04.2011

    Aus diesem Grund ist es gut, dass man sich heutzutage schon rechtzeitig im Internet über Bestattungsunternehmen informieren kann und gleichzeitig konkrete Angebote abfragen kann. Unter www.bestatter-vergleicher steht dazu ein neues Internetportal bundesweit zur Verfügung.

  • 0
    0
    gelöschter Nutzer
    14.04.2011

    Es ist gut, wenn der Mensch sein Leben planen kann. In der heutigen Zeit ist es ja den jungen Leuten kaum noch gegönnt, eine vernünftige Lebensplanung zu verabschieden. Hier fehlen einfach die gesellschaftlichen Voraussetzungen. Wenigstens können unsere alten Menschen hier noch etwas für sich und ihre Kinder und Kindeskinder tun - wenn der Anlass dazu auch kein erfreulicher ist. Wenn Herr Zierold das gleiche Bestattungsunternehmen beauftragt hat, dass im letzten Jahr für unsere Familie tätig war, dann hat Herr Zierold wirklich gut vorgesorgt. Qualität braucht nämlich keine große Werbung, sondern hat stets einen guten Leumund. Ich bin auch schon am Überlegen, vielleicht in einem vogtländischen "Friedwald" meine letzte Ruhe zu finden - weit weg von dem Trubel der Großstadt. Heimat bleibt eben Heimat - auch nach über 30 Jahren!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...