Afrika-Projekt an der Diesterweg-Schule: Trommeln und Tanzen für Toleranz

Afrikanische Rhythmen schallten gestern durch die Auerbacher Diesterweg-Grundschule: Der in Hessen ansässige Verein "Black and White" mit Mitgliedern aus Deutschland, Ghana, Uganda und Kongo lud die Kinder zum Singen, Tanzen und Trommeln ein und vermittelte Kultur und Lebensgefühl des Schwarzen Kontinents. Informiert wurde aber auch über Kolonialismus, Sklavenhandel und Hunger in der einstigen Wiege der Menschheit - und über das Engagement von Menschen, die die Not lindern wollen. Im Bild links Trommellehrer Daniel Kwaku Sarpong, rechts Tanzlehrerin Eunice Lieberknecht - beide kommen aus Ghana. "Toleranz und Verständnis für andere sind uns sehr wichtig", so Vize-Schulleiterin Annett Krüger. Kurz zuvor gab es eine Veranstaltung mit Behinderten. (bap) Fotos: Joachim Thoss

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...