Werbung/Ads
Menü

Themen:

Beim Konzert des Jugendblasorchesters Auerbach war die St.-Laurentius-Kirche gestern gut gefüllt.

Foto: David RötzschkeBild 1 / 3

"Aschenbrödel"-Melodie feiert dank Hartnäckigkeit Premiere

Mit seinem Neujahrskonzert hat das Auerbacher Jugendblasorchester gestern die St.-Laurentius-Kirche gefüllt. Ein Titel kam auf Initiative der dienstältesten Musikerin zu Gehör.

Von Sylvia Dienel
erschienen am 05.02.2018

Auerbach. An einem Lied kann sich Friederike Köhler offensichtlich nie satthören. "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" heißt das Stück und untermalt den gleichnamigen Märchenfilm. Zum Neujahrskonzert des Jugendblasorchesters gestern Nachmittag in der rappelvollen St.-Laurentius-Kirche reihte es sich in eine anderhalbstündige Filmmusik-Präsentation ein. Friederike Köhler sorgte dafür, dass die Gäste jene Titelmelodie zu hören bekamen.

Um den Liedbestand aufzufrischen, werden öfter Noten dazugekauft. Orchesterleiter Andreas Schmidt schien zunächst jedoch allenfalls ansatzweise begeistert, als die Freizeitmusikerin das Angebot unterbreitete, Aufführungsrechte für den "Aschenbrödel"-Klassiker von Karel Svoboda zu erwerben. "Ich habe ihn drei Jahre mit den Noten genervt", erzählte Friederike Köhler. "Dabei gibt es die so schön als Blasorchester-Fassung." Im vergangenen Herbst fruchtete ihre Überzeugungsarbeit. Andreas Schmidt bestellte die Noten beim Verlag, seine Schülerin bezahlte und sponserte die Neuanschaffung dem Orchester. 115 Euro musste sie als Gegenleistung hinblättern. Dafür kann das Stück vom Jugendblasorchester unbegrenzt oft und lange gespielt werden.

Hürden galt es auch beim Proben zu überwinden. "Aschenbrödel" stand gestern Nachmittag zum ersten Mal im öffentlichen Spielplan. Obwohl ein Orchesterstück, hatten insbesondere die fünf Flötistinnen quasi alle Hände voll zu tun. Denn die Version ist auf Quer- und Blockflöte zugeschnitten. Friederike Köhler beherrscht als einzige beides. "Ich habe früher Blockflöte und dann außerdem Piccolo gespielt", erzählte sie.

Auch wenn ihr die Melodie in letzter Zeit besonders häufig in den Gehörgängen lag, "Aschenbrödel" ist und bleibt Friederike Köhlers Lieblingsmärchen. Mindestens zweimal pro Weihnachtsfest flimmert es über den Bildschirm. "Das ist noch ein richtiges Märchen. Es löst noch einen Zauber aus, und die Musik passt zur Handlung", erklärte sie ihr Faible. Fan wurde die heute 30-jährige Auerbacherin ganz klassisch als Kind. Inzwischen hat sie eine eigene Zahnarztpraxis in Rebesgrün.

Ihr Beruf macht gemeinsames Proben meist etwas schwierig. Ans Aufhören denkt die älteste Musikerin im 35-Mann-Orchester trotzdem nie. Und das nicht nur aus Spielfreude, es hat auch einen nüchternen Grund: Jedes Ensemble-Mitglied wird gebraucht, weil Nachwuchs dünn gesät ist. Friederike Köhler: "Als 25-Jährige saß ich mit der Flöte allein da", sagte sie. "Inzwischen hat sich die Lage zum Glück etwas gebessert."

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 19.01.2018
David Rötzschke
Abgehobene Dächer, belockierte Straßen: Aufräumen nach "Friederike"

In Sachsen hat Orkantief "Friederike" zahlreiche Schäden hinterlassen. Bäume kippten um, Dächer wurden abgedeckt und zahlreiche Haushalte saßen im Dunkeln. ... Galerie anschauen

 
  • 18.01.2018
Haertelpress
So wütete Friederike in der Region

Sturmtief Friederike ist am Donnerstag über Südwestsachsen hinweggezogen. Unsere Bildstrecke zeigt Impressionen. ... Galerie anschauen

 
  • 16.01.2018
Manuel Meyer
Zur Mandelblüte nach Mallorca

Palma (dpa/tmn) – Eigentlich hatte Wieland Mücke nie großes Interesse an Mallorca. Für den Angestellten aus dem niedersächsischen Osterode am Harz war die spanische Mittelmeerinsel lange bloß Synonym für Ballermann, Saufpartys und volle Strände. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 30.12.2017
Ellen Liebner
LKA ermittelt nach Wohnhausbrand in Plauen

Plauen. Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Plauen sind am Freitagabend 19 Personen verletzt worden. Das teilte die Feuerwehr am Samstag mit ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Auerbach
Do

-2 °C
Fr

-2 °C
Sa

-3 °C
So

-6 °C
Mo

-8 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Auerbach und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Auerbach

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 

 
 
 
 
Online Beilagen

Partystimmung auf Knopfdruck - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08209 Auerbach
Nicolaistraße 3
Telefon: 03744 8276-0
Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do. 9.00 - 13.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr
Mi., Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm