Werbung/Ads
Menü

Themen:

Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Blind in die Sackgasse

Treuen. Anwohner Werner Fankhänel kann täglich vom Fenster aus verfolgen, wie Auto- und Lkw-Fahrer irrtümlich in die Lengenfelder Straße hineinfahren - um früher oder später zu erkennen, dass diese ...

erschienen am 11.04.2011

1

Lesen Sie auch

Kommentare
1
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 12.04.2011
    16:22 Uhr

    gelöschter Nutzer: Als alter Treuener und (inzwischen) Berufskraftfahrer ist mir die Verkehrspolitik in Treuen ein Rätsel.Die Lengenfelder Straße wird dicht gemacht und der Weg nach Perlas als Zugang für die Stadt ausgebaut, sogar mit einem Kreisverkehr, dessen eigentlichen Sinn ich an der gesamten Umgehung zur Verkehrsberuhigung und Betriebskostensenkung vermisse.
    Nach dem Gesetz der Macht der Gewohnheit ist es doch nur nachvollziehbar, dass die Autofahrer in diese neue Sackgasse einbiegen. Genauso ist es mit der Straßenführung im gesamten Innenstadtgebiet von Treuen.
    Vor ein paar Jahren bin ich den Stadtberg hoch zum ehemaligen Thälmannplatz gefahren und habe - aus Macht der Gewohnheit - die Vorfahrt nicht beachtet, die dort schon vor Jahren geändert wurde. Ich hatte Glück, dass ich allein auf der Kreuzung war. Noch schlimmer hat es mich erwischt, als ich in der oberen Stadt mal kurz von der alten Karl-Marx- in die Bahnhofstraße fahren wollte:
    Ich wäre fast rückwärts durch eine Einbahnstraße durch.
    Noch schlimmer ist es in der unteren Stadt, wo man eine "verkehrsberuhigte Zone " hat - die von keinem Autofahrer so richtig ernst genommen wird und so richtig "sauteuer" gepflastert wurde mit dem Ergebnis, dass diese schon die Gestalt einer "Buckelpiste angenommen hatte.
    Wo Treuen doch so auf "alte Traditionen" setzt, da hätte ich wenigstens gedacht, dass die "alte Königsstraße" für den Verkehr offen bleibt!
    Übrigens:
    Wer fährt schon von der BAB AS TREUEN in Richtung AE über die Umgehung? - Höchstens ein Ortsunkundiger!

    0 0
     
Bildergalerien
  • 08.12.2017
Ellen Liebner
Dachstuhlbrand in Plauen

Ein seit Jahren leer stehendes Mehrfamilienhaus in der Plauener Innenstadt hat in der Nacht zum Freitag gebrannt. ... Galerie anschauen

 
  • 05.12.2017
Ellen Liebner
Plauen: Kranwagen bohrt sich in Auto

Plauen. Auf der Friedensbrücke in Plauen hat sich am Dienstagmorgen ein schwerer Unfall mit einem Kranwagen ereignet, der dennoch glimpflich ausgegangen ist. ... Galerie anschauen

 
  • 16.11.2017
Ellen Liebner
Altchrieschwitz : Scheune geht in Flammen auf

Plauen. Knapp drei Jahre nach der Aufsehen erregenden Brandserie in Altchrieschwitz hat es in dem Plauener Stadtteil erneut einen Großbrand gegeben. ... Galerie anschauen

 
  • 09.11.2017
Ellen Liebner
Morgenmagazin sendet aus Plauen

Die erste Live-Schalte aus Plauen ging um 5.58 Uhr los: Am Donnerstag sendete das ZDF-Morgenmagazin aus der Spitzenstadt und erinnerte an die Friedliche Revolution von 1989. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Auerbach
Sa

1 °C
So

-1 °C
Mo

0 °C
Di

1 °C
Mi

4 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Auerbach und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Auerbach

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 

 
 
 
 
Online Beilagen

Eilige Nacht - 20% geschenkt bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08209 Auerbach
Nicolaistraße 3
Telefon: 03744 8276-0
Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do. 9.00 - 13.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr
Mi., Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm