Werbung/Ads
Menü

Themen:

Liefert Innenansichten eines an Depression Erkrankten: Bestseller-Auto Uwe Hauck in Auerbach.

Foto: Joachim Thoß

"Depression ist keine Charakterschwäche"

Mit seinem Erfahrungsbericht hat Buchautor Uwe Hauck am Donnerstag den Veranstaltungsraum im Auerbacher Lebenshilfe-Begegnungszentrum Zebra bis zum letzten Platz gefüllt.

Von Sylvia Dienel
erschienen am 17.03.2018

Auerbach. Nur manchmal droht Uwe Hauck noch die Stimme zu versagen. Und zwar dann, wenn er besonders dramatische Passagen aus seinem Buch vorliest. Ansonsten wirkt der 50-jährige Autor gefasst. Er hat Humor. Und er nimmt kein Blatt vor den Mund. Obwohl - oder gerade weil - es sich bei dem, worüber er berichtet, nach wie vor um ein gesellschaftliches Tabuthema handelt: Depression. Seine ganz persönliche Depression. Den Weg hinein und (fast) heraus. Über 80 Frauen und Männer haben ihm vorgestern im Auerbacher Lebenshilfe-Begegnungszentrum Zebra zugehört.

Anfang 2017 erschien Haucks Tatsachenbuch "Depression abzugeben: Erfahrungen aus der Klapse". Längst ist es ein Bestseller. Denn er liefert Innenansichten. Von sich und seiner Krankheit, von geschlossenen und offenen Psychiatrie-Stationen, Tagesklinik und Reha. Mit seinen Berichten will Hauck nicht nur aufklären und Mut zum offenen Umgang mit der Krankheit machen. Er will auch Ängste nehmen. Etwa die vor der Einweisung in die Psychiatrie. "Die Klapse ist nichts anderes als ein Krankenhaus für gebrochene Seelen, und eigentlich sind in der Klapse eher normale Menschen, die mit dem Wahnsinn da draußen nicht mehr fertig werden", schreibt er auf einer der 432 Seiten.

Von der Mutter nicht gewollt und erst recht nicht geliebt, erkrankte Uwe Hauck mit zwölf Jahren an Depression. Später setzte ihm die Arbeitswelt zu. Der Informatiker und dreifache Familienvater aus Schwäbisch-Hall überlebte einen Suizidversuch um Haaresbreite und ließ sich daraufhin bereitwillig behandeln. "Das will ich nie wieder erleben", sagte er und kämpft seitdem. Mit der Familie an seiner Seite. "Die Sache" kriege er nicht wirklich los, schilderte er Erfahrungen und Eindrücke. "Aber ich kann sie unter Kontrolle halten. Die Depression ist nicht mehr mein Feind. Der Kopf ist jetzt woanders." Dabei half ihm auch das Schreiben. Heute hat er einen Telefonjob, hilft Firmenmitarbeitern bei Problemen.

"Depression ist keine Charakterschwäche, sondern eine Krankheit, die man behandeln kann", betonte Uwe Hauck. Das fand auch Brigitte Mothes. Ihre Selbsthilfegruppe "Aktiv gegen Depression" holte den Bestsellerautor nach Auerbach. Kennengelernt hatten sich die beiden auf einem Patientenkongress in Leipzig 2017, wo sie den Grundstein für die Veranstaltung im Zebra gelegt haben. Dort kommen zweimal pro Monat Vogtländer zusammen, die an Depression erkrankten. 25 sind es derzeit. Die Altersspanne reicht von 20 bis fast 70 Jahre.

Oft sei zu hoher Leistungsdruck der Auslöser - oder das Gegenteil: Arbeitslosigkeit. "Hier treffen sie sich mit Gleichbetroffenen", so Mothes. "Außenstehende verstehen oft nicht, was depressive Menschen bewegt." Deshalb rät sie Betroffenen, offen damit umzugehen.

www.selbsthilfe-aktiv-gegen- depression.de

Service "Depression abzugeben: Erfahrungen aus der Klapse" von Uwe Hauck ist im Verlag Bastei Lübbe erschienen und hat die ISBN-Nummer 978-3-404-60922-2.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 04.04.2018
Sabine Mader
So funktioniert Ayurveda als Ernährungskonzept

Prien am Chiemsee (dpa/tmn) - Ob Massagen oder Kuren - bei Ayurveda denken die meisten an Wellness. Teil der Idee ist aber auch eine ausgeklügelte Ernährungslehre. Die mag sich auf den ersten Blick kompliziert anhören. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 09.02.2018
Bebeto Matthews
Christiane F. bei der New York Fashion Week

New York (dpa) - Der belgische Modedesigner Raf Simons hat harte Drogen zum Thema seiner aktuellen Kollektion gemacht und setzt dabei auch auf die Deutsche Christiane F., die mit dem Bestseller «Wir Kinder vom Bahnhof Zoo» berühmt wurde. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 19.01.2018
David Rötzschke
Abgehobene Dächer, belockierte Straßen: Aufräumen nach "Friederike"

In Sachsen hat Orkantief "Friederike" zahlreiche Schäden hinterlassen. Bäume kippten um, Dächer wurden abgedeckt und zahlreiche Haushalte saßen im Dunkeln. ... Galerie anschauen

 
  • 18.01.2018
Haertelpress
So wütete Friederike in der Region

Sturmtief Friederike ist am Donnerstag über Südwestsachsen hinweggezogen. Unsere Bildstrecke zeigt Impressionen. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Auerbach
Mi

16 °C
Do

11 °C
Fr

17 °C
Sa

19 °C
So

23 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Auerbach und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Auerbach

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 

 
 
 
 
Online Beilagen

Die Null steht - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08209 Auerbach
Nicolaistraße 3
Telefon: 03744 8276-0
Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do. 9.00 - 13.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr
Mi., Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm