Werbung/Ads
Menü

Themen:

...Bauhofmitarbeiter Thomas Dressel brachte den Kasten an.

Foto: Petra und Thomas SchulzBild 1 / 3

Ellefelder Turmfalken erhalten neuen Nistplatz

Nach einem tragischen Ereignis im Leben der Tiere wurden zwei Naturfreunde aktiv. Da viele Hände mit anpackten, wurde die Aktion schnell zum Erfolg.

Von Lutz Hergert
erschienen am 07.12.2017

Ellefeld. Ein trauriger Anlass war der Grund dafür, dass Turmfalken an einem Gebäude an der Reumtengrüner Straße in Ellefeld am Montag einen Nistkasten erhalten haben. "Im Sommer ist ein junger Turmfalke aus dem Nest gefallen und gestorben", sagt Thomas Schulz.

Das war für ihn und seine Frau Petra der Anlass, sich um eine Nistgelegenheit für die Tiere zu kümmern. Den Nistkasten hat die Arbeitsgemeinschaft vogtländischer Ornithologen organisiert. Dort ist das Ehepaar seit etwa drei Jahren Mitglied. "Wir haben uns schon immer für die Natur interessiert. Irgendwann haben wir dann einmal bei Michael Thoß von der Arbeitsgemeinschaft gefragt, ob wir mitmache können", so Thomas Schulz.

Das kam jetzt den Turmfalken zugute. Offene Ohren für ihr Projekt fanden die Schulzes auch beim Inhaber des Gebäudes an der Reumtengrüner Straße, der Firma Wabio, und der Gemeinde Ellefeld. Zu Herbstbeginn hat das Ehepaar das Projekt angeschoben. Am Montag ging alles ganz schnell: "Mit einer Hebebühne der Gemeinde haben wir den speziellen Turmfalken-Nistkasten angebracht", sagt Thomas Schulz. Er und seine Frau haben sich darüber gefreut, dass es so viele Helfer dabei gab. Der Brutplatz befinde sich nun in einer größeren Höhe als bisher. Alle Helfer erhoffen sich durch den Kasten eine größere Sicherheit für die Tiere, vor allem für die Jungvögel. Das Turmfalkenpaar hatte bisher in einer Nische unter dem Dach gebrütet.

Während die Ellefelder Turmfalken nun bessere Bedingungen haben, um ihre Jungen aufzuziehen, sieht das für ein Turmfalkenpaar in Auerbach ganz anders aus. Thomas Schulz hat beobachtet, dass im Gebäude der ehemaligen Poliklinik an der Göltzschtalstraße auch solche Tiere brüten. Doch das Gebäude soll im nächsten Jahr abgerissen werden. Seiner Ansicht nach gibt es nur eine Alternative, das Brutrevier zu erhalten: "Es müsste sich ein Hausbesitzer in der Nachbarschaft bereit erklären, einen Nistkasten an seinem Gebäude anbringen zu lassen. Dann könnten die Turmfalken dort ihre Nachkommen großziehen."

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 13.12.2017
John Stillwell
Bilder des Tages (13.12.2017)

Treffen vor dem Spitzentreffen, Ohne Kerzendocht, Weihnachtspost, Mama gibt die Richtung vor, Wie ein wahrer Meister, Goldener Morgen, Musterförmig ... ... Galerie anschauen

 
  • 12.12.2017
Steffen Trumpf
Berg in Regenbogenoptik: Zu Gast am Rainbow Mountain in Peru

Cusco (dpa/tmn) - Guillermo drückt aufs Tempo. Der Guide aus der peruanischen Touristenhochburg Cusco hat einen strikten Zeitplan für den heutigen Tagesausflug. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 22.11.2017
Ben Curtis
Bilder des Tages (22.11.2017)

Das Geld liegt auf dem Rasen, Krokodil, Kriegsverbrecher, Erpel, Lakshmana, Kunst in Köln, Volle Konzentration ... ... Galerie anschauen

 
  • 16.11.2017
Friedemann Kohler
Mit dem Motorschlitten über das Eis der nordrussischen Seen

Petrosawodsk (dpa/tmn) - Während der Rückfahrt über den gefrorenen Onegasee legt der Sturm richtig los. Der wirbelnde Schnee hüllt unsere Kolonne aus elf Motorschlitten ein, nimmt jede Sicht. Weit weg sind die Ufer von Europas zweitgrößtem See, selbst der Horizont verschwimmt. Nur eine fahle Sonnenscheibe hängt über uns. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Auerbach
Mo

-1 °C
Di

0 °C
Mi

1 °C
Do

5 °C
Fr

°C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Auerbach und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Auerbach

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 

 
 
 
 
Online Beilagen

Eilige Nacht - 20% geschenkt bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08209 Auerbach
Nicolaistraße 3
Telefon: 03744 8276-0
Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do. 9.00 - 13.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr
Mi., Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm