Werbung/Ads
Menü

Themen:

Das einstige Königlich-Sächsische Amtsgericht in Auerbach ist heute Teil der Berufsschule "Anne Frank". Diese Ansicht war als erste im "Historischen Schaufenster" zu sehen.

Foto: Joachim ThoßBild 1 / 2

Schaufenster lockt mit Blick in Falkensteins Geschichte

In der Schlossstraße sind Foto-Vergrößerungen mit historischen Stadt-Ansichten zu sehen. Dahinter steckt ein Lehrer, der auch schon bei einem großen Auerbacher Projekt mitgewirkt hat.

Von Bernd Appel
erschienen am 13.01.2018

Falkenstein. Siegfried Schreiter ist Ur-Falkensteiner, und das gilt sogar für den Geburtsort: Er kam 1953 in dem Haus der Pestalozzi-Straße zur Welt, in dem er bis heute lebt und in dem seine Frau einen Friseursalon betreibt. Im vergangenen Jahr kam dem Lehrer der Auerbacher Scholl-Oberschule die Idee, die Werbung für diesen Salon mit seinem Faible für die Falkensteiner Geschichte zu verbinden. Schreiter richtete in der Schlossstraße "Das historische Schaufenster" ein, in dem seither wechselnde Foto-Vergrößerungen aus der Historie zu sehen sind - oft mit aktuellem Bezug.

Das erste Bild war eine Ansicht des Königlich-sächsischen Amtsgerichtes Falkenstein aus der Zeit vor dem 1. Weltkrieg - heute beherbergt das Gebäude eine Außenstelle der Berufsschule "Anne Frank", in der unter anderem Gastronomen ausgebildet werden und deren Zukunft derzeit im Fokus steht. Als zweites war eine historische Fotografie des Ortes der heutigen Brückenbaustelle an der Dorfstädter Straße zu sehen. Aktuell hat Schreiter ein Foto mit Blick zum Zentrum ausgestellt, das Joachim Thoß 1998 für die "Freie Presse" geschossen hatte - mit einem eingerüsteten Kirchturm und Häusern, die heute nicht mehr stehen. "Das war für Falkenstein ein wichtiges Jahr: Das 550-jährige Bestehen wurde gefeiert, und im Juni kam die Windhose", so Schreiter.

Er hat eine Reihe von historischen Postkarten Falkensteins zusammengetragen, von denen sicher noch etliche im Schaufenster zu sehen sein werden. Die Vergrößerungen lässt er bei Marlo Werbung in Auerbach fertigen. Die Resonanz auf die Bilder sei gut, sagt Schreiter, der Mathe, Physik und Informatik unterrichtet und an der Scholl-Schule schon an einem historischen Vorhaben mit Schautafeln beteiligt war: Er betreute 2008/09 zusammen mit Heike Paul das Wema-Projekt, bei dem Schüler die Geschichte des großen Auerbacher Industriebetriebes erforschten. Diese Ausstellung soll demnächst noch einmal beim Tag der offenen Tür präsentiert werden und dann ins Stadtarchiv wandern.

In Falkensteins "Historischem Schaufenster" wird als nächstes ein Blick in die König-Albert-Straße des Jahres 1912 zu sehen sein - heute heißt sie August-Bebel-Straße. Und Siegfried Schreiter kann zu jedem Haus eine Geschichte erzählen.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 19.01.2018
David Rötzschke
Abgehobene Dächer, belockierte Straßen: Aufräumen nach "Friederike"

In Sachsen hat Orkantief "Friederike" zahlreiche Schäden hinterlassen. Bäume kippten um, Dächer wurden abgedeckt und zahlreiche Haushalte saßen im Dunkeln. ... Galerie anschauen

 
  • 18.01.2018
Haertelpress
So wütete Friederike in der Region

Sturmtief Friederike ist am Donnerstag über Südwestsachsen hinweggezogen. Unsere Bildstrecke zeigt Impressionen. ... Galerie anschauen

 
  • 11.01.2018
Deutsches Jugendherbergswerk
Wie Jugendherbergen Gäste locken wollen

Detmold (dpa/tmn) - In einer Gewitternacht im Jahr 1909 hatte Richard Schirrmann eine Idee: Auf mehrtägigen Wanderungen sollten Schüler sichere und günstige Unterkünfte zum Übernachten finden können. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 30.12.2017
Ellen Liebner
LKA ermittelt nach Wohnhausbrand in Plauen

Plauen. Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Plauen sind am Freitagabend 19 Personen verletzt worden. Das teilte die Feuerwehr am Samstag mit ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Auerbach
So

0 °C
Mo

1 °C
Di

3 °C
Mi

7 °C
Do

6 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Auerbach und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Auerbach

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 

 
 
 
 
Online Beilagen

Unser Onlineshop wird 1 Jahr und alle Märkte feiern mit - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08209 Auerbach
Nicolaistraße 3
Telefon: 03744 8276-0
Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do. 9.00 - 13.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr
Mi., Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm