Werbung/Ads
Menü

Themen:

In Rodewisch und Auerbach werden dieses Jahr gleichgeschlechtliche Paare getraut.

Foto: Wolfgang Kumm

Standesämter im Göltzschtal kündigen erste Homo-Ehen an

Die erste gleichgeschlechtliche Ehe wird im Frühling in Auerbach geschlossen, die zweite soll in Rodewisch folgen.

Von Susanne Kiwitter
erschienen am 12.01.2018

Auerbach/Rodewisch. In Auerbach soll demnächst eine gleichgeschlechtliche Ehe geschlossen werden. Ob es sich dabei um zwei Männer oder zwei Frauen handelt, dürfe er nicht verraten, sagt Stadtsprecher Hagen Hartwig. "Die Betroffenen haben um absolute Diskretion gebeten." Das Gleiche trifft auf das genaue Datum zu. Nur so viel sagt Hartwig dazu: Die Eheschließung werde im Frühjahr stattfinden.

Eine Premiere für die Drei-Türme-Stadt, denn erst seit 1. Oktober 2017 haben gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland die Möglichkeit, zu heiraten. Dabei hatten sich zuvor im Bundestag alle sächsischen CDU-Abgeordneten - darunter auch die Vogtländerin Yvonne Magwas - gegen die Einführung dieses Gesetzes ausgesprochen.

Noch als gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft musste eine Vermählung in Rodewisch eingetragen werden. Der Grund: Sie fand im September - also kurz vor Inkrafttreten des Heiratsrechts für Homosexuelle statt. Laut der Rodewischer Standesbeamtin Yvonne Günnel steht dieses Jahr aber auch in Rodewisch die "richtige" Premiere an: "Für 2018 ist bis heute eine Vormerkung bei uns im Amt", sagt sie. Ein genaues Datum für die Homo-Eheschließung sei aber noch nicht bekannt.

Was es in Rodewisch bislang noch nicht gab: eine nachträgliche Umwandlung einer eingetragenen gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaft in eine Ehe. In Auerbach wurde bislang ein solcher formeller Akt im Jahr 2017 verzeichnet. An Falkenstein ist das Thema Homo-Ehe bis jetzt vorbeigegangen. Anmeldungen gebe es keine, sagt Standesbeamtin Sophie Wolf. Generell ist dort die Zahl der Eheschließungen mit 36 für das Jahr 2017 im Vergleich zu den anderen Städten im Göltzschtal eher klein. In Auerbach waren es 80, in Rodewisch 149. Rodewisch ist demnach der größte Standesamtsbezirk, der nebst der Stadt selbst auch Lengenfeld, Steinberg und seit einem Jahr Treuen umfasst. Als Trauungsort liegt dort das Schlößchen mit 65 Eheschließungen auf der Beliebtheitsskala ganz vorn, gefolgt von der Kapelle Neuensalz, wo 33 Ehen geschlossen wurden. Im Rodewischer Rathaus waren es 19, im Planetarium drei, in Lengenfeld zwölf und in Treuen 16.

Die Auerbacher Standesbeamten trauen im Rathaus und in der Nicolaikirche. Für dieses Jahr seien bereits wieder 40 Eheschließungen angemeldet, fährt Hagen Hartwig fort. Novum: Bereits ab August seien wahrscheinlich auch im Oberen Schloss von Ellefeld Eheschließungen möglich, weil die kleinste Göltzschtalkommune zum Auerbacher Standesamtsbezirk gehört und der dortige Bürgermeister Jörg Kerber (parteilos) dies angeregt hatte. In Rodewisch sind für 2018 bis jetzt 101 Eheschließungen vorgemerkt, in Falkenstein "mehrere", wie es aus dem Standesamt heißt. Zum Falkensteiner Bezirk gehören außerdem die Kommunen der Verwaltungsgemeinschaft Grünbach und Neustadt.

In Auerbach und Rodewisch wurden zudem für dieses Jahr schon besondere Daten ausgemacht. "Höhepunkt wird der 18. August 2018 sein", berichtet Hagen Hartwig. An diesem Tag wollen in Auerbach bereits fünf Paare heiraten. Rodewisch bestätigt den Run auf dieses Datum, erwähnt in diesem Zusammenhang aber auch den 4. und 10. August sowie den 30. Juni.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 02.01.2018
Nadine Langer
So leuchtete der Supermond in der Region

Das neue Jahr startete spektakulär - mit einem Supermond. Weil der Vollmond in der Nacht zum 2. Januar der Erde besonders nahe kam, erschien er größer als gewöhnlich. Unsere Bildstrecke zeigt Motive aus der Region Südwestsachsen. ... Galerie anschauen

 
  • 30.12.2017
Ellen Liebner
LKA ermittelt nach Wohnhausbrand in Plauen

Plauen. Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Plauen sind am Freitagabend 19 Personen verletzt worden. Das teilte die Feuerwehr am Samstag mit ... Galerie anschauen

 
  • 18.12.2017
Sebastian Kahnert / dpa
Sachsens neues Kabinett

Sachsens neuer Regierungschef hat fünf Tage nach seiner Vereidigung als Ministerpräsident sein Kabinett ernannt. Dazu gehören vier Neulinge. Wie kommt Michael Kretschmer auf dieses Personaltableau? Und was heißt das eigentlich für die Zukunft Sachsens? Tino Moritz stellt die alten und neuen Ressortchefs vor. ... Galerie anschauen

 
  • 20.11.2017
Michael Kappeler
Merkel will im Fall einer Neuwahl wieder antreten

Berlin (dpa) - Nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen sieht Bundeskanzlerin Angela Merkel keinen Anlass für einen Rückzug. Falls es zu Neuwahlen kommen sollte, sei sie bereit, ihre Partei erneut in den Wahlkampf zu führen, sagte die CDU-Vorsitzende am Montagabend in einem ARD-«Brennpunkt». zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Auerbach
Do

6 °C
Fr

3 °C
Sa

0 °C
So

0 °C
Mo

4 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Auerbach und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Auerbach

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 

 
 
 
 
Online Beilagen

Erleben Sie Ihr weißes Wunder - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08209 Auerbach
Nicolaistraße 3
Telefon: 03744 8276-0
Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do. 9.00 - 13.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr
Mi., Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm