Werbung/Ads
Menü

Themen:

Ferienakademie soll Ärzte ins Vogtland locken

Angehenden Medizinern die Region schmackhaft machen: Das ist das Ziel einer neuen Initiative aus Adorf für das Oberland. Was genau dahinter steckt.

Von Ronny hager
erschienen am 07.02.2018

Adorf. Ein Wohlfühl-Paket Vogtland will die Stadt Adorf mit Partnern schnüren, um Ärzte für eine Ansiedlung auf dem Land zu gewinnen. Dies steckt hinter der Idee Ferienakademie Oberes Vogtland, mit der Bürgermeister Rico Schmidt (SPD) am Montagabend im Stadtrat erstmals an die Öffentlichkeit trat. Zielgruppe sind angehende Mediziner, die im Studium im klinischen Semester sind. Voraussichtlich soll die Akademie im Spätsommer starten, erklärte der Bürgermeister.

Bei dem einwöchigen Aufenthalt werden Kontakte zu Ärzten, Kliniken und Pflegeeinrichtungen geknüpft. Dazu hat Schmidt jetzt die Mediziner in der Region angeschrieben. Über das Fachliche hinaus sollen die Arbeitsferien den Medizinern in spe zeigen, was das Vogtland zu bieten hat: Kulturangebote, Lebensqualität, Nähe und Überschaubarkeit. Für Schmidt entscheidende Punkte - gerade mit der Aussicht, dass der Hausarzt der Zukunft weiblich ist, der Trend zu Gemeinschaftspraxen geht und mit Geld allein eine junge Frau kaum aufs Land zu locken sei. Die Stadt Adorf sieht für sich selbst die Rolle als Koordinator und Organisator. Was die Akademie genau leistet, soll am 12. März bei einer ersten Beratung festgelegt werden - Schmidt hat seine Amtskollegen im Oberland angeschrieben. Die Akademie ist ein neuer Schwerpunkt der Demografiewerkstatt Kommunen, in der seit 2016 in Adorf Lösungen für eine Stadt im Bevölkerungswandel gesucht werden.

Die Koordinierungsstelle für die Akademie ist eine mögliche Nutzungsidee für die Ambulanz am Markt, die die Stadt 2017 erwarb. Das von Stadtrat Sebastian Brand (CDU) nachgefragte Sanierungs- und Nutzungskonzept für das Haus mit mehreren Arztpraxen ist nach Schmidts Worten noch in Arbeit. "Nachfragen von Leuten, die reinwollen, gibt es. Aber ein Teil ist noch frei. Ich will für das ganze Haus eine Lösung", so der Bürgermeister. Mariechen Bang (CDU) regte an, dass für die Ambulanz zwei, drei Planer Studien auf Kosten der Stadt anfertigen könnten. Aus ihrer Sicht ließe sich das Haus auch mit Wohnungen oder Gemeinschaftsräumen nutzen.

Im oberen Vogtland gibt es mehrere Ansätze für eine bessere Hausarztversorgung. Finden sich in Markneukirchen Mediziner für das Ärztehaus, steht ein Investor für das Gebäude bereit. In Bad Brambach gibt es die Idee, dass an der Ebel-Klinik eine halbe zusätzliche Stelle entsteht, deren Inhaber auch die Einwohner des Kurorts betreut.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 13.02.2018
Dreiländerwirt Lessach
Rodelstrecken in Bayern und den Alpen

Rottach-Egern (dpa/tmn) - Nicht nur mit Skiern und Snowboard kommt man Berge hinunter - auch mit Schlitten ist die Berggaudi garantiert. Das Angebot in den Alpen ist groß. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 11.02.2018
Wang Yugui
Bilder des Tages (11.02.2018)

Fahnen im Wind, Chinesisches Neujahrsfest, Krähe trifft Ente, "Empailles", Protest, Zombie, Linke Gerade ... ... Galerie anschauen

 
  • 07.02.2018
Bernd von Jutrczenka
Durchbruch für die große Koalition - Umbruch bei der SPD

Berlin (dpa) - Viereinhalb Monate nach der Bundestagswahl sind die Weichen für eine neue große Koalition gestellt - und die SPD steht vor dem nächsten großen personellen Umbruch. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 07.02.2018
Bernd von Jutrczenka
Bilder des Tages (07.02.2018)

Protest, Geschafft, Schnee in Paris, Nur nichts überstürzen, Kunst(-Schnee), Frostiger Tag, Zirkusartisten beim Papst ... ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Oelsnitz
So

3 °C
Mo

4 °C
Di

3 °C
Mi

1 °C
Do

0 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote im Vogtland

Finden Sie Ihre Wohnung im Vogtlandkreis

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08248 Oelsnitz/V.
Wallstraße 1
Telefon: 037421 560-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse Newsletter

Mit dem Newsletter der Redaktion immer auf dem Laufenden sein.

Hier anmelden!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm