Werbung/Ads
Menü

Themen:

Schlammige Sturzfluten vorm Haus von Ursula Hellwig an Wohlhausens Hauptstraße. Drei Feuerwehren halfen, wo sie konnten.

Foto: Bernd März

Feuerwehren als Anker in größter Not

Wohlhausener dankbar für Helfer in der Katastrophe

erschienen am 12.06.2018

Wohlhausen. Den 9. Juni 2018 wird Ursula Hellwig aus Wohlhausen nicht mehr vergessen können. Das nächste schwere Unwetter im oberen Vogtland hat ihr Haus, hoch gelegen in der Kurve am Ortsausgang Richtung Gopplasgrüner Höhe, voll getroffen: Heizung kaputt, sämtliche Geräte hinüber, sechs Schränke samt Inhalt zum Wegwerfen. Mitten in der größten Not ist sie aber zugleich unendlich dankbar für viele Helfer, die versuchten, zu retten, was zu retten war: die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Markneukirchen, Wohlhausen und Breitenfeld. "Wir sind selber bei der Freiwilligen Feuerwehr, ich war jetzt 40 Jahre dabei und weiß, was es heißt, für andere da zu sein. Sie haben alles Mögliche getan", bedankt sich Ursula Hellwig im Namen der Familien Hellwig und Honegger. "Sauschwer getroffen" wurden Haus und Grundstück durch das abgespülte Feld oberhalb - zum großen Verdruss der Anwohner sei hier nicht längst gepflügt, sondern quer zum Hang. Bereits am 31. Mai hatte ein Unwetter das Haus der Familie getroffen, doch beim ersten Mal ging es deutlich glimpflicher aus. Diesmal ganz und gar nicht: Alles voll Schlamm.

Für Markneukirchen und Ortsteile wie Schönlind und Erlbach war der verheerende Samstag das vierte schwere Gewitter innerhalb von zwei Wochen. Eine Gewitterzelle stand nahezu über dem Ort. Neben dem Markneukirchner Gebiet hat es am Samstag im Vogtland vor allem Pausa sowie Sohl wieder stark getroffen, dazu kamen lokale Überschwemmungen andernorts. Vom Sonntag wurden trotz bestehender Unwetterwarnungen und teils starker, örtlich begrenzter Regenfälle bis zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren gravierenden Schäden im oberen Vogtland bekannt. (hagr/fp)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 20.06.2018
Toni Söll
Meine liebste Platte

Vor 70 Jahren präsentierte der US-Musikkonzern Columbia die erste Vinyl-Langspielplatte der Welt. Nach der Erfindung der CD schon totgesagt, ist die gute alte LP inzwischen wieder gefragt. Hier stellen Vinylfans aus der Region ihre Lieblingsalben vor. ... Galerie anschauen

 
  • 10.06.2018
Bernd März
Frühlingsgewitter toben über Deutschland

Bitburg/Heilbronn (dpa) - Erst brütende Hitze, dann krachende Blitze: Heftige Gewitter mit reichlich Regen sind am Wochenende über weite Teile Deutschlands gezogen und haben Straßen und Keller unter Wasser gesetzt. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 29.05.2018
Holger Battefeld
Heftiges Unwetter in NRW - Wuppertal «unter Wasser»

Essen (dpa) - Heftige Unwetter mit starken Regenfällen sind am Dienstagnachmittag über Nordrhein-Westfalen gezogen und haben Schäden vor allem in den Regionen Wuppertal und Aachen angerichtet. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 27.05.2018
David Rötzschke
Ost-Oldtimer rollen durchs Vogtland

Rebesgrün. Über 500 "Rennrappen", Wartburgs, Ladas, Skodas, Trabanten und wahrscheinlich alles, was einst über Ostblockstraßen rollte sind am Wochenende aus ganz Deutschland nach Rebesgrün aufs IFA-Oldtimertreffen angereist. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Oelsnitz
So

19 °C
Mo

20 °C
Di

23 °C
Mi

24 °C
Do

21 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote im Vogtland

Finden Sie Ihre Wohnung im Vogtlandkreis

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08248 Oelsnitz/V.
Wallstraße 1
Telefon: 037421 560-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse Newsletter

Mit dem Newsletter der Redaktion immer auf dem Laufenden sein.

Hier anmelden!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm