Werbung/Ads
Menü

Themen:

Ein ehemaliger Hühnerstall wurde zum Seminarhaus umgebaut, welches Platz für 23 Ausbildungsteilnehmer bietet.

Foto: Christian SchubertBild 1 / 2

Gläserner Bauernhof wandelt sich zur Landschule

Angehende Kräuterpädagogen legen am Wochenende ihre Prüfungen in Siebenbrunn ab. Damit endet die erste Ausbildungsrunde im Vogtland. In der Zukunft werden die Bedingungen noch besser.

Von Christian Schubert
erschienen am 14.09.2017

Siebenbrunn. Ein ehemaliger Hühnerstall als Seminarhaus: Auf dem Gläsernen Bauernhof in Siebenbrunn verbessern sich die Bedingungen für Kurse. Das umgebaute Gebäude mit Lehrküche bietet Platz für 23 Personen. Hier sollen in Zukunft die Kurse von Susanne Danz-Jacob stattfinden. Sie ist Dozentin für Kräuterkunde und bildet dort seit August vergangenen Jahres angehende Kräuterpädagogen aus. Die zertifizierte Ausbildung wird von der Gundermannschule, eine anerkannte Fortbildungseinrichtung für Naturbildung, angeboten.

An zwölf Wochenenden in einem Zeitraum von 13 Monaten unterrichtete Susanne Danz-Jacob neun Teilnehmer aus Bayern, Sachsen und Thüringen. Die Ausbildung umfasste ein großes Spektrum rund um das Thema Kräuter und wie man diese als Lebensmittel weiter verwenden kann. Am kommenden Wochenende werden die theoretischen und praktischen Prüfungen abgelegt.

Die Prüfungen haben alle einen biologischen Hintergrund. Es müssen zum Beispiel am Kräuterlehrpfad die richtigen Kräuter erkannt und ausgesucht werden. Wer die Prüfung besteht, ist Kräuterpädagoge und darf unter anderem als Dozent arbeiten. Nach einem Jahr Ausbildungszeit zieht Susanne Danz-Jacob ein positives Fazit. "Die Teilnehmergruppe bestand unter anderem aus Gärtnern, Lehrern und Medizinern. Der Start ist geglückt. Für den zweiten Kurs, der ab Mai 2018 beginnt, wäre noch mehr Platz nach oben", so die Dozentin. Dass sie in Siebenbrunn diese Ausbildung durchführen kann, freut sie sehr. Denn: "Der Standort ist ideal. Auf der Grundstücksfläche gibt es so viele Möglichkeiten mit Kräutern zu arbeiten. Auch einen Kräuterlehrpfad hat nicht jeder Ausbildungsort zu bieten." www.landschule.de

Tag der offenen Tür Einen Blick ins neue Seminarhaus gewährt der Gläserne Bauernhof am Sonntag ab 14 Uhr bei einem Tag der offenen Tür. Nachdem die Prüfungen abgeschlossen sind, können sich Interessierte das Seminarhaus und den Bauernhof anschauen.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 15.11.2017
Jörg Lehmann
«Kontraste machen Appetit» - Wie schönes Essen entsteht

Berlin (dpa/tmn) - Es gibt Gazpacho vom Ochsenschwanz. Als Gelee. Die ganz hohe Kochkunst. Doch die entscheidende Frage zu dem Gericht stellt sich nicht am Herd. Sie stellt sich auf dem schweren Holztisch vor der offenen Küche. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 14.11.2017
Yui Mok
Bilder des Tages (14.11.2017)

Gestrandet, Geadelt, Formvollendeter Abflug, Tunnelblick, Schneekristalle, Auf Augenhöhe, Zum Schutz ... ... Galerie anschauen

 
  • 13.11.2017
Sebastian Kahnert/dpa
Bundespräsident Steinmeier besucht Oberwiesenthal

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) ist am Montagmittag auf dem Fichtelberg eingetroffen. Sachsen ist die neunte Station seiner Antrittsbesuche in den 16 Bundesländern. ... Galerie anschauen

 
  • 10.11.2017
Andreas Seidel
DHL weiht neue Zustellbasis in Chemnitz ein

Die Deutsche Post DHL Group nimmt am Freitag eine mechanisierte Zustellbasis für die Paketzustellung in Chemnitz in Betrieb. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Oelsnitz
Sa

5 °C
So

5 °C
Mo

6 °C
Di

9 °C
Mi

°C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote im Vogtland

Finden Sie Ihre Wohnung im Vogtlandkreis

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08248 Oelsnitz/V.
Wallstraße 1
Telefon: 037421 560-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse Newsletter

Mit dem Newsletter der Redaktion immer auf dem Laufenden sein.

Hier anmelden!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm