Werbung/Ads
Menü

Themen:

Der erfolgreiche Musiker Johannes Kilian wurde jetzt nach zwölf Jahren aus der Städtischen Musikschule Adorfverabschiedet und von Schulleiter Michael Hiller mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Foto: Eckhard SommerBild 1 / 2

Große Ehre für Johannes Kilian

Nach zwölf Jahren wurde ein erfolgreicher Musiker verabschiedet und zum Ehrenschüler ernannt. Den Rahmen bot ein Konzert von Musikschülern aus Adorf, Bad Brambach sowie aus Franzensbad/ Františkovy Lázně.

Von Eckhard Sommer
erschienen am 14.11.2017

Adorf. Johannes Kilian musste seine Schultern ziemlich breit machen, um all das Lob, den Dank und die guten Wünsche tragen zu können, die ihm jetzt bei einem Konzert in der Aula der Adorfer Zentralschule zuteil wurden. Er schaffte das locker, mit einem Lächeln und Stolz im Gesicht. Schließlich sei es bisher noch nicht vorgekommen, so Musikschulleiter Michael Hiller, dass ein Schüler nach dem Abschied aus Adorf mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet wurde.

Er bescheinigte dem 19-Jährigen, dass der Weg von Johannes in den zwölf Jahren Unterricht an der Musikschule Adorf von Fleiß, Selbstdisziplin und Talent gesäumt war, er nicht zuletzt dank Steffen Rothe als Lehrer und Freund, vor allem aber dank der Aufopferung seiner Mutter Constanze bereits heute Enormes erreicht und speziell im Marimbaphon sein Instrument gefunden hat. Bisheriger Höhepunkt war der zweite Platz beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" im vergangenen Jahr. Zurzeit studiert Johannes an der Hochschule "Carl Maria von Weber" in Dresden bei Hendrik Gläser und Dominic Oelze. Sein Blick ins Morgen: "Ich möchte Orchestermusiker werden. In Adorf wurden dafür die Grundlagen gelegt, das vergesse ich nie." Alle Besucher beim Konzert in der Zentralschule hörten es gerne, deshalb bekam Rico Schmidt als Bürgermeister viel Beifall für seine Worte: "Wir stehen weiterhin hinter unserer Musikschule und wollen, dass sie weiterhin in der Stadt bleibt. Das verspreche ich."

Es war das zehnte Gemeinschaftskonzert der Musikschulen in Adorf, Bad Brambach und Franzensbad/Františkovy Lázně, als solches eine Parade junger Talente und ein Beleg dafür, dass Musik keine Grenzen kennt. Verblüffend das Niveau der Solisten, ebenso das fein abgestimmte Zusammenspiel der Ensembles. Vor allem: bei allen Schülern eine nicht zu übersehende Freude am Musizieren. 2018 findet das Konzert in Franzensbad statt.

Mitwirkende

Kristýna Vaníèková (Violine, Franzensbad/Františkovy Lázně), Anna Kučerová (Oboe, Franzensbad), Bläsergruppe Bad Brambach, Klarinetten-Quartett Adorf (Rachel Fendl, Lorenz Hofmann, Joran Oettel, Ines Renner), Flöten-Gruppe Franzensbad (Markéta Brisudová, Anna Kučerová, Eliška Sloupová, Simona Spáčilová), Janina Dietz (Klavier, Adorf), Klarinetten-Trio Bad Brambach (Nele Ganßmüller, Bianca Kriesten, Michael Schwab), Agáta Gillarová (Violine, Franzensbad), Posaunen-Quartett Franzensbad (Jakub Baar, Jan Baar, Maximilián Kula, Jan Šmrha), Gesangs-Duett Franzensbad (Klára Nesvarbová, Adam Valenta), Johannes Kilian und Steffen Rothe (Marimbaphon/Perkussion, Adorf).

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 12.11.2017
Danny Lawson
Bilder des Tages (12.11.2017)

Kreuz, Stürmisch, In der Schwebe, Wasserratte, Vom Winde verweht, Matti und Felix, Erinnerung ... ... Galerie anschauen

 
  • 05.11.2017
Trump startet Asienreise mit Betonung militärischer Stärke

Tokio (dpa) - Zum Auftakt seiner Asienreise hat US-Präsident Donald Trump vor dem Hintergrund der Koreakrise ausdrücklich die Stärke des US-Militärs in der Region betont. Die USA könnten allen Bedrohungen in dieser Weltgegend entgegentreten, sagte Trump. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 03.11.2017
Ralph Köhler
Original-Nachbau eines Trabant im Zwickauer Horch-Museum

Vor vielen Fernsehkameras ist am Freitag der Original-Nachbau einer Rallyelegende von 1962 ins Zwickauer Horch-Museum gebracht worden. ... Galerie anschauen

 
  • 06.10.2017
Ina Fassbender
Die richtige Kampfsportart finden

Köln (dpa/tmn) – Abbau von Aggressionen, Selbstverteidigung oder Selbstdisziplin - Kampfsport betreiben Menschen aus ganz unterschiedlichen Gründen. Mehr als 100 Kampfsportarten gibt es, und jede hat ihr eigenes Profil. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Oelsnitz
Fr

13 °C
Sa

10 °C
So

3 °C
Mo

2 °C
Di

4 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote im Vogtland

Finden Sie Ihre Wohnung im Vogtlandkreis

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08248 Oelsnitz/V.
Wallstraße 1
Telefon: 037421 560-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse Newsletter

Mit dem Newsletter der Redaktion immer auf dem Laufenden sein.

Hier anmelden!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm