Werbung/Ads
Menü

Themen:

Der in Thüringen lebende Musiker Holger "Josa" Sauerbrey (2. von links) hält einen der sechs Workshops, die diesmal im Rahmen des Klingenthaler Festivals "Mundharmonika live" stattfinden.

Foto: Thorald Meisel

Klare Aufgabe: Den richtigen Ton finden - und dann groß machen

Sechs Workshops finden im Rahmen des Festivals "Mundharmonika live" statt. Einer der Kursleiter ist Preisträger vom Plauener Folkherbst.

Von Thorald Meisel
erschienen am 14.09.2017

Klingenthal. In der Geschichte des "Postillion" im Klingenthaler Stadtteil Brunndöbra spielt die Mundharmonika immer wieder eine Rolle. Über die Postkutschenstation, die ab April 1848 dort ihren Sitz hatte, wurden sicher viele der kleinen Instrumente in die Welt geschickt. In jener entwickelte einst der inzwischen verstorbene Mundharmonikavirtuose Igor Flach mit Gastwirt Rolf Rostock die Idee für das Festival "Mundharmonika live". Das erlebt in diesen Tagen seine 17. Auflage, und auch im Postillion steht das kleine Instrument im Mittelpunkt. Josa, mit bürgerlichem Namen Holger Sauerbrey und Musiker aus Milde in Thüringen, hält dort einen von sechs Workshops.

"Die Mundharmonika ist ein äußerst praktisches Instrument. Man kann es überallhin mitnehmen", sagt der Musiker. "Melodiespielen in verschiedenen Musikstilen auf der Diatonischen Blues-Harmonica" ist der offizielle Titel seines Workshops. Mit 14 Teilnehmern ist der Kurs ausverkauft. Das Credo von Josa: "Keine Angst vor Tonleitern." Der Thüringer weiß, was musikalisch aus der kleinen Mundharmonika zu holen ist: "Man kann selbst viel gestalten. Wichtig ist, den Ton finden und groß machen", sagt er.

Groß geworden ist Josa in der thüringer Bluesszene: "Früher wollte ich Hippie werden." Als Holger Sauerbrey hat er einen Abschluss als Ingenieur in der Tasche und verdient sich nach Jahren als Profimusiker jetzt den Lebensunterhalt als Entwickler. Musikalisch sieht sich Josa als "Folklorist", der hauptsächlich mit Gitarre und Mundharmonika arbeitet. In eine musikalische Schublade passt er mit Absicht nicht. Er verarbeitet Jazz-Standards wie "Take Five" genauso wie irische Folklore und traditionelle Bluesnummern.

Erfahrungen hat Josa auch international gesammelt. In den 1990er Jahren trampte er spielend und singend durch die USA - von Chicago bis Los Angeles. Danach hat er ein Jahr mit der Familie in Frankreich gelebt und spielte in den Kneipen von Lyon. Und irgendwie findet sich letztlich auch eine Verbindung zum Vogtland. Mit der Band Folk-Destille Jena gewann er 2010 beim Plauener Folk-Herbst den Eisernen Eversteiner - gemeinsam mit der österreichischen Band Hotel Palindrone. Die vier Musiker der Folk-Destille hatten sich einige Jahre zuvor beim Folk-Herbst kennengelernt.

Als Workshopleiter ist Josa erstmals beim Festival "Mundharmonika live" dabei. "Festivalchef Karsten Meinel hatte mich angerufen und gefragt, ob ich das machen würde. Ich habe mich natürlich sehr gefreut." Wo sich die beiden einst kennengelernt haben, daran konnten sie sich nicht erinnern.

Die Workshops sind inzwischen ein wichtiges Standbein für das Festival. Das sagt auch Karsten Meinel. Sechs Workshops werden diesmal angeboten. Neben Josa sind Noldi Tobler (Schweiz), Ben Boumann und Viola Barends aus Niederlanden sowie Olaf Böhme und Seydel-open-Gewinner Martin Fetzer die Kurs- leiter. Vier Kurz-Workshops werden außerdem am Samstag in der Mundharmonika-Manufaktur C. A. Seydel Söhne angeboten - und das ohne Voranmeldung.

Festivaltermine heute: Gasthof zum Walfisch, 19 Uhr: "Jürgen Just & Freunde - die Welt der Harmonika". Festzelt auf dem Marktplatz, 19.30 Uhr: Boogaloo-Blues-Band und Franky-Dickens-Band.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 18.09.2017
Ivan Sekretarev
Bilder des Tages (18.09.2017)

Fan, Manöver, Baff, Noch nicht ganz rund, Training, Wahlvorbereitungen, Unterm Wolken-Himmel ... ... Galerie anschauen

 
  • 16.09.2017
-
Nordkorea will «Kräftegleichgewicht» mit den USA erreichen

Seoul/Washington (dpa) - Trotz härterer Sanktionen will Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un das Atomwaffenprogramm seines Landes vorantreiben und ein militärisches Gleichgewicht mit der Supermacht USA erreichen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 16.09.2017
Danny Lawson
Bilder des Tages (16.09.2017)

Menschlichkeit, Formation, Kürbis-Kajak, Festival der Riesendrachen, Almabtrieb, Kraftvoll, Slackline-Wettbewerb ... ... Galerie anschauen

 
  • 14.09.2017
-
Komitee in Nordkorea ruft zu Atombombenabwurf auf Japan auf

Pjöngjang (dpa) - Nach den neuen Sanktionen des UN-Sicherheitsrates verschärft Nordkorea seine Verbalattacken gegen die USA und ihre Verbündeten Japan und Südkorea. Das der herrschenden Arbeiterpartei unterstellte Asien-Pazifik-Friedenskomitee rief dazu auf, Japan mit einer Atombombe anzugreifen. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Oelsnitz
Di

16 °C
Mi

15 °C
Do

17 °C
Fr

18 °C
Sa

15 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
Wahlomat zur Bundestagswahl
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote im Vogtland

Finden Sie Ihre Wohnung im Vogtlandkreis

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08248 Oelsnitz/V.
Wallstraße 1
Telefon: 037421 560-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse Newsletter

Mit dem Newsletter der Redaktion immer auf dem Laufenden sein.

Hier anmelden!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm