Werbung/Ads
Menü

Themen:

Die Gewerkschaft der Lokführer schickt ihre Mitglieder zur Gesundheitswoche in die Dekimed nach Bad Elster - mit der gesamten Familie. Gesundheitstrainer Jens Dullies (links) freut sich über die neue Gästeklientel.

Foto: Steffen Adler

Lokführer kuren mit der ganzen Familie

Themen um Fitness und Gesundheit gewinnen im Berufsleben an Bedeutung. Auch Bad Elster könnte davon profitieren. Eine Gewerkschaft macht ihren Mitgliedern mit einem neuen Angebot Dampf.

Von Steffen Adler
erschienen am 15.11.2017

Bad Elster. Die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) ist hart im Verhandeln. Das haben Bahnreisende mit Streiks immer wieder zu spüren bekommen. Die GDL bietet ihren Mitgliedern aber noch viel mehr: eine Gesundheitswoche für die ganze Familie in Bad Elster beispielsweise. Partner ist die Dekimed-Klinik, die sich ihrerseits über neue Gäste im Kurort freut. Das Angebot richtet sich an Eltern mit maximal vier Kindern im Alter zwischen 3 und 14 Jahren - Kita-Betreuung inklusive. "In diesem Jahr hatten wir die ersten drei Gruppen zu einer Gesundheitswoche zu Gast. Von den ersten beiden Durchgängen liegen schon jetzt Anmeldungen für das nächste Jahr vor", berichtet Klinikdirektorin Inge Schramm.

Das Programm zur Gesundheitswoche wurde unter dem Aspekt der Rehabilitation und Prävention in Zusammenarbeit mit dem Verein Fairness-Plan und der Dekimed entwickelt. Der in Frankfurt am Main ansässige Verein bietet ein umfangreiches Paket von Sozialleistungen an, die auch der Erhaltung von Beschäftigungsfähigkeit und zur Gesundheitsprävention dienen.

Die ersten Teilnehmer der Gesundheitswoche waren des Lobes voll. "Einfach hervorragend. Wir alle sind überrascht, was uns hier in der Klinik in nur einer Woche geboten wurde. Und wir haben viele Impulse erhalten, die wir auch optimal in den Alltag integrieren können" , sagt Holger Günzel aus München, stellvertretend für insgesamt sieben Teilnehmer einer Gesundheitswoche in der Elsteraner Rehabilitationsklinik. "Wir sind alle im Schichtdienst beschäftigt, immer viel unterwegs und dann tut wieder auftanken auch richtig gut", sagt Holger Günzel, der sich freut, dass auch seine beiden Kinder im Alter von 11 und 13 Jahren mit nach Bad Elster kommen konnten. Unter Anleitung von Gesundheitstrainer Jens Dullies absolvierten die Teilnehmer ein Programm - mit Nordic Walking, Kneippschen Anwendungen und vielem mehr.

Während der täglichen Kurse wurden die kleineren Kinder in der städtischen Kindereinrichtung betreut und die größeren fanden interessante Beschäftigung im Gläsernen Bauernhof in Siebenbrunn. "Das war toll", schwärmt der 13-jährige Robert Günzel. Auch Ausflüge, unter anderen in den Tierpark nach Klingenthal und in die Deutsche Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz waren für den Kinder interessant. "Besonders gerne haben die Kinder auch das Schwimmbad genutzt. In der Klinik war für sie außerdem ein Spielzimmer eingerichtet und die Etagen zur Orientierung für die Jüngsten mit Bildern von Bambi und Eichhörnchen gekennzeichnet. Die Kinder wollten am liebsten gar nicht nach Hause zurück", berichten die Teilnehmer Roland und Gabriele Hahnel.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 22.01.2018
indielux
Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Frankfurt(dpa/tmn) - Kleine Mini-Solaranlagen für Balkon oder Terrasse dürfen nun in Deutschland betrieben werden. In anderen europäischen Staaten wie der Schweiz, Portugal und Österreich war das schon möglich. Damit eröffnet sich auch für Mieter die Möglichkeit, erneuerbare Energien zu erzeugen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 21.01.2018
Ursula Düren
Promi-Auflauf beim Deutscher Filmball in München

München (dpa) - Es war eine Hommage an die wohl bekannteste Szene des Deutschen Filmballs: Als die Schauspielerin Jella Haase am Samstagabend im Ballsaal des Münchner Nobelhotels Bayerischer Hof ihren dunkelroten High Heel mit Champagner füllen ließ, war es kein Zufall, dass gerade Hannelore Elsner neben ihr saß. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 18.01.2018
Fabian Sommer
Orkan «Friederike» fegt übers Land: Mindestens sechs Tote

Berlin (dpa) - Der schwerste Orkan seit mehr als zehn Jahren in Deutschland hat am Donnerstag mehrere Menschen das Leben gekostet und den gesamten Fernverkehr der Bahn lahmgelegt. Züge würden aus Sicherheitsgründen nicht mehr losfahren, sagte ein Bahnsprecher am Nachmittag in Berlin. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 16.01.2018
Danilo Balducci
Bilder des Tages (16.01.2018)

Tauben in Homs, Gefährliche Flucht, Kein Mann fürs Leben, Harte Auseinandersetzung, Bunt vor grau, Wut auf den Papst, Der Fuchs geht um ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Oelsnitz
Mo

2 °C
Di

4 °C
Mi

7 °C
Do

8 °C
Fr

3 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote im Vogtland

Finden Sie Ihre Wohnung im Vogtlandkreis

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08248 Oelsnitz/V.
Wallstraße 1
Telefon: 037421 560-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse Newsletter

Mit dem Newsletter der Redaktion immer auf dem Laufenden sein.

Hier anmelden!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm