Werbung/Ads
Menü

Themen:

Es geht los im Wohngebiet Obersohl: Björn Scheppat-Rosenkranz vom Planer UBV, die Chefin der Wohnungsbaugesellschaft Bad Elster, Gabriela Haas-Zens und Bad Elsters Bürgermeister Olaf Schlott (rechts).

Foto: Christian Schubert

Mit 20 Jahren Anlauf: Start für neues Baugebiet in Bad Elster

Himmelhoch waren die Hürden für den neuen Wohnstandort in Obersohl. Warum sie erst jetzt genommen worden sind.

Von Ronny Hager
erschienen am 13.10.2017

Bad Elster. Das ist nur etwas für Leute mit ganz langem Atem: Zwei Jahrzehnte, nachdem der Kreistag Flächen für ein neues Baugebiet in Bad Elster/Obersohl aus dem Landschaftsschutzgebiet Oberes Vogtland ausgegliedert hat, können die Bauparzellen erschlossen werden. Jetzt wurden in aussichtsreicher Lage in fast 600 Meter Höhe zwei große Bautafeln in die Erde gerammt. Nun geht"s an die Vermarktung, sagt die Chefin des Bauträgers, der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Bad Elster, Gabriela Haas-Zens. Lange hat sie darauf warten müssen, bis alles in Sack und Tüten ist, nun kann sie Bauwilligen Rede und Antwort stehen: "Rumeiern ist nicht unser Ding", betont sie.

Es sollten keine halben Sachen sein. Auch nachdem mit der bis vor wenigen Jahren ungeklärten Abwasserfrage die Kuh vom Eis war, war viel Kleinarbeit mit der Raumordnungsbehörde nötig. Die Fläche des geplanten Baugebietes, zwei Teile links und rechts der Kreisstraße, schrumpfte auf deren Geheiß stark. In den Verkauf gehen 12.500 Quadratmeter, 21 Parzellen, zwischen 600 und 1000 Quadratmeter groß. Die Bauherren haben relativ viele Freiheiten - es muss ins Wohnumfeld passen, darf aber individuell bleiben. Viel Freiheit, auch weil der Kaufpreis für das Land alles andere als ein Schnäppchen ist: 55 Euro pro Quadratmeter, dafür ist alles komplett erschlossen. Die Flächen liegen an einer sanierten Kreisstraße inklusive Linien- und Bürgerbusanbindung. Haas-Zens wäre gern etwas unter dem Preis geblieben, gibt sie zu - doch den hohen Baupreisen muss sie Tribut zollen. Das ist auch der Grund, warum sich baulich dieses Jahr nichts mehr tut. Ordentlich vorbereiten, früh 2018 im Teilgebiet Nord erschließen, so der Fahrplan.

An dem Punkt kommt die Firma Umweltbüro Vogtland (UBV) ins Spiel, im Ort von Baustellen wie Solebohrung und Pfarrweg bekannt. Es laufen die Vorbereitungen für die Stichstraße, sagt Björn Scheppat-Rosenkranz, UBV-Niederlassungschef in Weischlitz. Von den 21 Parzellen sind fünf reserviert, zwei verkauft. Der Gewinnmaximierung des städtischen Vermieters diene das Baugebiet nicht, betont Bürgermeister Olaf Schlott (Unabhängige Bürgerschaft). "Wir wollen neben anderen Angeboten auch die Karte Wohnstadt spielen. Da müssen wir was anbieten." Das ziele eben nicht nur auf Ältere, die sich eine Wohnung mit Kultur- und Badnähe im Stadtkern suchen, sondern auch auf Kinder mit Familien, so Haas-Zens. Sie lockt mit einem Rabatt: Pro Kind gibt es für jede bauwillige Familie in Baugebiet Obersohl 20 Quadratmeter Grund geschenkt. Ende 2019 soll alles erschlossen sein. Allein der Part kostet den Vermieter 350.000 Euro.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 22.09.2017
Franko Martin
Vogtland: Zug prallt auf Pkw

Bei der Kollision mit einem Zug der Vogtlandbahn der Linie Falkenstein-Zwickau ist am Freitagmorgen der Fahrer eines Pkw schwer verletzt worden. ... Galerie anschauen

 
  • 12.07.2017
Christian Charisius
Nach G20-Krawallen: Bürgermeister Scholz entschuldigt sich

Hamburg (dpa) - Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) hat sich für das Chaos am Rande des G20-Gipfels entschuldigt und eine harte Bestrafung der Täter gefordert. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 06.06.2017
David Rötzschke
Großeinsatz nach Auseinandersetzung im Vogtland

Bei einem Streit zweier Familien in einem Haus an der Auerbacher Breitscheidstraße sind am Dienstag zwei Männer durch Messerstiche verletzt worden. ? ... Galerie anschauen

 
  • 18.04.2017
Bernd März
April zeigt sich winterlich

In der Nacht zu Dienstag ist winterliches Wetter in die Region zurückgekehrt. Im Erzgebirge fielen innerhalb kurzer Zeit bis zu fünf Zentimeter Neuschnee. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Oelsnitz
Mo

9 °C
Di

12 °C
Mi

17 °C
Do

17 °C
Fr

13 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote im Vogtland

Finden Sie Ihre Wohnung im Vogtlandkreis

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08248 Oelsnitz/V.
Wallstraße 1
Telefon: 037421 560-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse Newsletter

Mit dem Newsletter der Redaktion immer auf dem Laufenden sein.

Hier anmelden!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm