Werbung/Ads
Menü

Themen:

Die Kirmes in Marieney organisierten die Plauener Schausteller mit Heike Hammerschmidt (rechts) und Tochter Marie.

Foto: Eckhard Sommer

Schausteller organisieren Marieneyer Kirmes

Mit neuen Veranstaltern wurde am Wochenende gefeiert. Zur Vorbereitung künftiger Feste soll ein Verein gegründet werden.

Von Eckhard Sommer
erschienen am 19.06.2017

Marieney. Plan A wäre gewesen: Wie in den Vorjahren wird das Fest einschließlich der abendlichen Tanzveranstaltung maßgeblich von der Familie der Gaststätte Deutsche Eiche organisiert. Nach deren Schließung 2016 stand für die Marieneyer die Frage: Lassen wir unsere Kirmes diesmal ausfallen? "Das wollten wir aber nicht. Denn wenn etwas erst einmal ausfällt, dann schläft es vielleicht ganz ein. Unsere Kirmes ist doch immer ein großes und berühmtes Fest gewesen", meinten im Vorfeld nicht nur Mandy Baumgärtel und Madeleine Geipel.

Den gleichen Gedanken hatte auch Heike Hammerschmidt vom Plauener Schaustellerbetrieb: "Wir kommen immer wieder gerne nach Marieney. Deshalb haben wir den Einwohnern und dem Bürgermeister den Vorschlag gemacht, dass wir uns in diesem Jahr um die Absicherung einschließlich der Versorgung kümmern." Plan B wurde dankbar angenommen, denn Kirmes ohne die Karussells der Hammerschmidts wäre nicht die Kirmes, wie man sie kennt. Schon seit Jahrzehnten gehören die Plauener zu den Stammgästen im Julius-Mosen-Dorf. Heike, die den Betrieb jetzt von ihrem Vater Karl übernahm, erzählt, dass schon ihre Uroma Gertrud nach Marieney kam, um Einwohner und Besucher von auswärts zu unterhalten.

Fast alles wie gehabt zur Kirmes in Marieney - jedenfalls zum großen Teil. Zwar konnte am Samstagabend kein Tanz stattfinden, aber am Frühschoppen mit dem Orchester Junges Egerland wurde nicht gerüttelt. Für die Zukunft soll es einen neuen Plan A geben. Wie Mandy Baumgärtel und Madeleine Geipel erzählten, ist an die Gründung eines Vereins gedacht, der sich um das Vorbereiten der Kirmes und anderer Feste kümmert. Erster Schritt: "Noch im Sommer wollen wir eine Einwohnerversammlung machen. Da kann jeder sagen, ob und wie er mitmachen will und vorschlagen, wie die Kirmes organisiert und durchgeführt werden soll. Der Platz an der Wendeschleife bleibt und als Ort für den Tanz finden wir schon eine Lösung."

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Oelsnitz
Mo

23 °C
Di

25 °C
Mi

26 °C
Do

20 °C
Fr

20 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote im Vogtland

Finden Sie Ihre Wohnung im Vogtlandkreis

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08248 Oelsnitz/V.
Wallstraße 1
Telefon: 037421 560-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse Newsletter

Mit dem Newsletter der Redaktion immer auf dem Laufenden sein.

Hier anmelden!

 
 
 
 
 
 
 
 
Unsere Partner
 
 
 
 
|||||
mmmmm