Schöneck: 20 Tonnen schwerer Laster liegt am Skihang

Schöneck. Ein Betonmischer auf dem Weg zu einer privaten Baustelle hat sich im Nebel verirrt, fuhr ein Stück den aufgeweichten Skihang hinunter und kippte dann um. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Unfall passierte bereits am Donnerstag, seither liegt das Fahrzeug dort. Weil der Beton zwischenzeitlich aushärtete, wird das Gewicht des Lasters auf bis zu 20 Tonnen geschätzt.

Für die Bergung bräuchte es nach Angaben von Verantwortlichen der Skiwelt Schöneck schweres Spezialgerät. Das kann in dem schwierigen Gelände mit dem aufgeweichten Untergrund derzeit jedoch nicht eingesetzt werden. Wie es weitergeht, ist derzeit noch nicht klar. (tb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...