Spektakulärer Fund für die Musikgeschichte

Georg Ernst Seydel aus Untersachsenberg erhielt bereits 1883 ein Patent für eine chromatische Mundharmonika.

 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    0
    markweber
    06.01.2017

    Ich bin etwas verwirrt. Das abgebildete Patent handelt von einem Verfahren zur Herstellung von Bälgen für Akkordeons, Konzertinas und Bandoneons. Da wir mit keinem Wort die chromatische Mundharmonika erwähnt. Ist das vielleicht das falsche Patent, was da abgebildet wird? Gibt es da auch noch das richtige? Das hätte ich gerne mal angeschaut.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...