Werbung/Ads
Menü

Themen:

Beim Spatenstich für den neuen Dürrenbach-Sportplatz in Klingenthal legten Bauamtsleiter Andreas Günnel, Bürgermeister Thomas Hennig, die Stadträte Peter Vodel und Gerhard Nöbel sowie Detlef Höcker vom FSV 1990 (von links) Hand an.

Foto: Helmut Schneider

Staubiger Spatenstich für neuen Sportplatz

Die Sanierung der Klingenthaler Sportanlage hat begonnen. Nicht nur der Fußballverein profitiert davon.

Von Gabriele Skrobanski
erschienen am 15.05.2018

Klingenthal. Mächtig gestaubt hat es gestern Nachmittag beim Spatenstich für die Sanierung des Dürrenbach-Sportplatzes im Klingenthaler Neubaugebiet. Bürgermeister Thomas Hennig (CDU), Detlef Höcker, Vorsitzender des Fußballvereins FSV 1990 Klingenthal, und Stadträte gaben sich schon Mühe, den Spaten in den harten und trockenen Boden zu rammen. Es gelang, der offizielle Startschuss ist vollzogen. Nicht zu übersehen war, dass auf dem Platz bereits Baumaschinen mit Planierungsarbeiten beschäftigt sind.

Der Bürgermeister hob hervor, dass ohne die 90-prozentige Förderung die Sanierung nicht möglich wäre. "Für uns war die Genehmigung wie ein Sechser im Lotto mit Zusatzzahl", sagte Hennig. Für das Bundesprogramm sind nach seinen Worten über 1000 Anträge eingegangen, 47 Projekte wurden ausgewählt, davon zwei in Sachsen. Die Gesamtkosten des Projektes betragen 1,3 Millionen Euro, davon werden 1,163 Millionen Euro gefördert. Mit rund 130.000 Euro beteiligt sich die Stadt an der Sanierung.

Für den Fußballverein, dem über 100 Kinder und Jugendliche angehören, geht ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. "Seit 1990 träumen und arbeiten wir dafür", sagte Detlef Höcker. Vereinsmitglieder haben bei den Bauvorbereitungsarbeiten mit Hand angelegt. Auch in Zukunft wird dies der Fall sein. "Dazu brauchen wir euch, um die Bewirtschaftungskosten im Rahmen zu halten", sagte der Bürgermeister. Das Fußballfeld erhält einen Vollkunstrasenbelag. Dieser muss gereinigt werden. Dafür wird das Quellwasser aufgefangen, damit kann der Platz auch kostengünstig bewässert werden.

Doch nicht nur die Fußballer profitieren vom sanierten Sportplatz. Gebraucht wird die Sportanlage auch für das Skigymnasium und die künftige Oberschule. Auf dem Areal entsteht eine Laufbahn, die den Platz umschließt. Außerdem wird es einen Basketballplatz, Standflächen für Kleinfeldtore, Weitsprung-, Kugelstoß- und Hochsprunganlagen geben. Die neue Sportanlage wird eingezäunt.

Für den öffentlichen Bolzplatz, der nach der Sanierung der Anlage zwischen Sportlerheim und Fußballplatz entsteht, sind Kosten von 125.000 Euro veranschlagt. Die Stadt rechnet mit einer 50-prozentigen Förderung.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 20.05.2018
Bernd von Jutrczenka
Bilder des Tages (20.05.2018)

Siegesfeier, Auf Futtersuche, Kleine Pause, Blumig, Vulkanausbruch auf Hawaii, Ochse vom Berg, Besänftigung ... Galerie anschauen

 
  • 19.05.2018
Uwe Mann
Pfingst-Regatta auf der Talsperre Pöhl

Boote aus ganz Sachsen sind am Samstag bei der Pfingst-Regatta 2018 auf der Talsperre Pöhl an den Start gegangen - bei kühlem, aber schönem Wetter und gleichmäßigem Wind. Gewertet wurde in sechs Klassen bei drei Wettfahrten. Am Sonntag soll eine weitere gestartet werden, erst dann stehen die Sieger unter den 53 Booten fest. Unser Fotoreporter Uwe Mann ... Galerie anschauen

 
  • 17.05.2018
Detlev Müller
Die Mühle von Mulda

Am Pfingstmontag ist Mühlentag. Auch in Sachsen kann man sich Hunderte dieser Denkmäler ansehen. Das Wandern ist des Müllers Lust. Und manchmal – siehe Mulda? – geht auch der Teil einer Mühle auf Wanderschaft. ... Galerie anschauen

 
  • 16.05.2018
Thomas Morgenroth
Die besten sächsischen Pressefotos des Jahres 2017

Die besten sächsischen Pressefotos des Jahres 2017 sind am Mittwochabend in Dresden ausgezeichnet worden. Eine Fachjury wählte sie unter insgesamt 228 Arbeiten von 53 Fotografen aus. Hier sind die Gewinner. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Oelsnitz
Mo

23 °C
Di

23 °C
Mi

21 °C
Do

23 °C
Fr

22 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote im Vogtland

Finden Sie Ihre Wohnung im Vogtlandkreis

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08248 Oelsnitz/V.
Wallstraße 1
Telefon: 037421 560-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse Newsletter

Mit dem Newsletter der Redaktion immer auf dem Laufenden sein.

Hier anmelden!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm