Werbung/Ads
Menü

Themen:

Richard Huster - Seit 70 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr in Bad Elster

Foto: Eckhard SommerBild 1 / 2

Viele stützen Feuerwehr schon seit Jahrzehnten

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Elster hat die meisten Einsätze an den Wochenenden - und kämpft um mehr Nachwuchs.

Von Eckhard Sommer
erschienen am 13.02.2018

Bad Elster. Je weniger, desto besser: Bei der Freiwilligen Feuerwehr kommt es nicht darauf an, von Jahr zu Jahr Rekorde aufzustellen. Wichtiger ist es, einsatzbereit zu sein und zuverlässig den Dienst zu verrichten, wenn es darauf ankommt. So sehen es 111 Kameraden der Wehren Bad Elster, Sohl und Mühlhausen.

Wie Stadtwehrleiter Dirk Rottluff zur Jahreshauptversammlung bilanzierte, rückten die Wehren im vergangenen Jahr zu 41 Einsätzen aus: drei Brände, zweimal überörtlich, 20 Mal zu technischen Hilfeleistungen und 16 Mal nach Melderalarm - laut Rottluff insgesamt weniger Einsätze als 2016. Das schlug sich auch in den Einsatzstunden nieder, die Zahl lag nach den Angaben von Rottluff unter 1000. Der Stadtwehrleiter machte eine interessante Statistik auf: "Die meisten Einsatz hatten wir an den Wochenenden. Schwerpunktmonate waren Februar, November und Dezember. 28 Einsätze erfolgten zwischen 6 und 18 Uhr, als arbeitsbedingt weniger Leute einsatzbereit waren. Unsere Tageseinsatzbereitschaft schwankte zwischen Staffel und Gruppe." 27 der 111 Mitglieder sind über 65 Jahre, 75 zwischen 27 und 65 Jahren und neun zwischen 16 und 26 Jahre alt. Rottluff: "Der Nachwuchs wird weniger."

Der jungen Kameraden und die neun Jugendwehr-Mitglieder haben in Richard Huster und Thomas Adler zwei Vorbilder, die für ihre Treue und Zuverlässigkeit mit dem Ehrenkreuz ausgezeichnet wurden. Richard Huster (86) aus Bad Elster ist 70 Jahre dabei und Thomas Adler (64) aus Sohl seit 50 Jahren.

 
Seite 1 von 2
Viele stützen Feuerwehr schon seit Jahrzehnten
Weitere Auszeichnungen und Beförderungen
 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 26.01.2018
Haertelpress
Schwerer Unfall auf der früheren B95 bei Chemnitz

Bei einem Unfall auf der Leipziger Straße im Chemnitzer Stadtteil Röhrsdorf sind am Freitagvormittag drei Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. ... Galerie anschauen

 
  • 15.01.2018
Jens Uhlig
Schwerer Unfall bei Zwönitz

Wegen eines schweren Unfalls ist die S 258 zwischen Zwönitz-Brünlos und Stollberg am Montagmittag gesperrt worden. ... Galerie anschauen

 
  • 07.01.2018
Andre März
Schwerer Unfall auf B 171

Schwerer Unfall am frühen Sonntagmorgen auf der B 171: Gegen 00.15 Uhr kam eine Ford-Fahrerin zwischen Marienberg und Wolkenstein aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Straßenbaum. ... Galerie anschauen

 
  • 04.01.2018
Haertelpress
Chemnitz: Tödlicher Brand auf dem Sonnenberg

Nach einem Brand auf dem Sonnenberg in Chemnitz ist eine 45 Jahre alte Frau gestorben. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Oelsnitz
So

3 °C
Mo

4 °C
Di

3 °C
Mi

1 °C
Do

0 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote im Vogtland

Finden Sie Ihre Wohnung im Vogtlandkreis

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08248 Oelsnitz/V.
Wallstraße 1
Telefon: 037421 560-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse Newsletter

Mit dem Newsletter der Redaktion immer auf dem Laufenden sein.

Hier anmelden!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm