Kinder schlagen Zehnjährigen und rauben Handy

Plauen. Drei Kinder haben am Montagabend am Stadtbad in Plauen einem Zehnjährigen gewaltsam das Handy entwendet. Wie die Polizei informierte, hatten zwei Jungen und ein Mädchen das Kind zuerst nach der Uhrzeit gefragt. Als der Zehnjährige auf sein Handy schauen wollte, versuchte ein Junge ihm das Telefon zu entreißen. Da dies nicht gelang, schlug der zweite Junge dem Kind ins Gesicht und nahm sich schließlich das Telefon (Xperia S).

Aus dem Brustbeutel des Zehnjährigen klaute einer der Jungen zudem Münzgeld. Einen Achtjährigen, der mit dem Zehnjährigen unterwegs war, stießen die drei zu Boden. Dann verschwanden sie.

Ein Junge ist den Angaben zufolge 1,30 Meter groß und schlank. Der andere ist eher korpulent, etwa 1,20 Meter groß und hat schwarze Haare. Das Mädchen hat lange schwarze Haare und ist etwa 1,40 Meter groß. Die Kinder sprachen laut Polizei deutsch, aber auch noch eine ausländische Sprache. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 2
    0
    aussaugerges
    21.09.2016

    Alles normal geworden.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...