Plauen: Fahrer stirbt am Steuer

Plauen. Ein 73-jähriger Autofahrer ist am späten Donnerstagvormittag verstorben. Er war gegen 11 Uhr mit seinem Dacia auf der Kemmlerstraße im Plauener Ortsteil Reinsdorf unterwegs. 

Am Steuer bekam er gesundheitliche Probleme und verriss das Lenkrad. Das Auto kam von der Straße ab und prallte gegen eine Grundstücksumfriedung. Anschließend geriet er nach rechts an eine Böschung und kippte auf die Fahrerseite. Die Beifahrerin konnte sich aus dem Fahrzeug befreien und blieb unverletzt. Der Fahrer selbst wurde eingeklemmt und von den Kameraden der Plauener Berufsfeuerwehr aus dem Auto befreit. Doch er war schon nicht mehr ansprechbar. Der Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod des 73-Jährigen feststellen.

Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 5100 Euro. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...