Werbung/Ads
Menü


Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archiv

Plauen: Hobbyraum in Flammen - Haus evakuiert

erschienen am 10.02.2018

Plauen. Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Geschwister-Scholl-Straße ist am Samstagnachmittag ein Mann verletzt worden. Laut Polizei war das Feuer im Hobbyraum des Mieters im Erdgeschoss ausgebrochen, der Mann hatte sich noch über den Balkon ins Freie retten können, kam dann aber mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die übrigen Mieter blieben unverletzt.

Die Bewohner des betroffenen Hauses mussten ihre Wohnungen verlassen. Durch die Tierrettung der Plauener Feuerwehr konnte noch ein Papagei aus der Brandwohnung geborgen werden, der mit dem Schrecken davon kam. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Löscharbeiten dauerten am frühen Abend an. Zur Brandursache wird ermittelt.

Schon am Freitagnachmittag hatte es in einer Wohnung an der Mozartstraße in Plauen gebrannt. Nach Polizeiangaben war das Feuer in der Küche der Wohnung eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Die Kameraden der Feuerwehr konnten die Flammen schnell löschen und ein Übergreifen auf andere Räume verhindern. Brandursache dürfte wohl auf dem Küchenherd abgelegte Wäsche sein, die sich durch eine versehentlich angestellte Heizplatte entzündete. Durch Verrußungen sind die Räumlichkeiten nicht mehr bewohnbar. Verletzt wurde niemand. Der Schaden ist noch nicht bezifferbar. (fp)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
2
Kommentare
2
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 11.02.2018
    21:28 Uhr

    Pixelghost: @Interessierte, wer in der Wohnung gewohnt hat geht Sie nichts an (Datenschutz) und warum es im Hobbyraum gebrannt hat ist Sache der Brandursachenermittler der Polizei.

    2 6
     
  • 11.02.2018
    12:39 Uhr

    Interessierte: Ich habe mein Lebtag noch keine Wäsche auf eine Herdplatte gelegt und meine Eltern und Großeltern auch nicht ; wer wohnt denn in dieser Wohnung ?
    Und warum hat es im Hobbyraum gebrannt ?

    6 4
     

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 24.05.2018
wetter.net
Unwetterfront hält das Vogtland in Atem

Eine langsam durchziehende Unwetterfront mit Starkregen hat am Donnerstag in weiten Teilen des Vogtlandes für Chaos gesorgt. Straßen und Keller wurden überflutet, die Pegel der Flüsse und Bäche stiegen rapide an.die Feuerwehren waren im Dauereinsatz. ... Galerie anschauen

 
  • 24.02.2018
Ellen Liebner
Unfall auf der B 173 in Plauen

Plauen. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Samstagvormittag auf der Hofer Landstraße in Plauen ereignet.? ... Galerie anschauen

 
  • 11.02.2018
Ellen Liebner
Faschingsumzug in Plauen 2018

Kamelle und Konfetti zuhauf gab es am Sonntagnachmittag beim 24. Faschingsumzug durch Plauen. Mehr als 30.000 Zuschauer säumten – zum Teil selbst kostümiert – gut gelaunt den Straßenrand und ließen sich bei kaltem Wind bereitwillig von den feiernden Narren kräftig einheizen.? ... Galerie anschauen

 
  • 05.02.2018
Ellen Liebner
Zwei Tote bei Brand in Plauen

Zwei Menschen sind am Montag bei einem Brand an der Dürerstraße in einem Mehrfamilienhaus in Plauen ums Leben gekommen. Vier weitere wurden verletzt, einer von ihnen schwer. ? ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Plauen
Fr

21 °C
Sa

25 °C
So

27 °C
Mo

28 °C
Di

29 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Plauen und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Plauen

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08523 Plauen
Postplatz 7
Telefon: 03741 408-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 18.00 Uhr
Sa. 9.00 - 12.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm