Werbung/Ads
Menü
Die von Pilzen befallene Esche muss gefällt werden.

Foto: Ellen Liebner

Stadt-Galerie: Esche wird gefällt

Ein Baum direkt vor dem Einkaufszentrum ist krank - so sehr, dass er zu entwurzeln droht. Für Passanten kann es gefährlich werden.

Von Sabine Schott
erschienen am 16.05.2018

Plauen. Eine der beiden riesigen Eschen vor der Plauener Stadt-Galerie soll so bald wie möglich gefällt werden - und das, obwohl die Bäume beim Bau des Einkaufszentrums vor rund 20 Jahren aufwendig erhalten worden waren. Am Abholzen führe kein Weg vorbei, sagte Landschaftsarchitektin Annekatrin Grzesiak am Montagabend im städtischen Bau- und Umweltausschuss. Zwei Parasiten, der Sparrige Schüppling und der Zottige Schillerporling, zersetzten Grzesiaks Worten zufolge das Holz der Esche. Die Baumpilze befänden sich am Starkast und am Stammfuß, weshalb der Baum zu entwurzeln oder umzufallen drohe. "Das ist nicht mehr verkehrssicher", warnte Grzesiak. Zunächst konzentriere man sich auf den Baum, der sich näher am Fischrestaurant befindet. Doch dem Nachbarbaum drohe das Schicksal vermutlich auch.

Für den Plauener Bernhard Weisbach, er ist ehrenamtlicher Naturschutzbeauftragter, ist die Situation keine Überraschung. Seiner Meinung nach sei der Parasitenbefall eine Folgeerscheinung des Baubetriebs an der Stadt-Galerie. "Die Eschen hatten eigentlich Bestandsschutz, sie waren ja schon älter als 50 Jahre", erinnert sich Weisbach. Doch die Arbeiter seien damals rund sechs Meter näher an die Gewächse herangerückt als geplant. Für die Bäume habe das enormen Stress bedeutet, so Weisbach: "Die Auswirkungen sieht man jetzt." Auch das am Stamm emporrankende Efeu sei nicht von Vorteil, ebenso der Freisitz des Fischrestaurants. Weisbach sagt: "Der Boden muss frei bleiben."

Welcher Ersatz angedacht sei, wollte die sachkundige Einwohnerin Ilona Gogsch beim Ausschuss wissen. "Am besten ein junger Baum, einer, der eine Krone bildet", sagte Annekatrin Grzesiak. In den Ausschuss-Reihen war man sich indes einig: "Die Fällung wird einen Aufschrei in der Stadt hervorrufen."

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 24.05.2018
wetter.net
Unwetterfront hält das Vogtland in Atem

Eine langsam durchziehende Unwetterfront mit Starkregen hat am Donnerstag in weiten Teilen des Vogtlandes für Chaos gesorgt. Straßen und Keller wurden überflutet, die Pegel der Flüsse und Bäche stiegen rapide an.die Feuerwehren waren im Dauereinsatz. ... Galerie anschauen

 
  • 24.02.2018
Ellen Liebner
Unfall auf der B 173 in Plauen

Plauen. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Samstagvormittag auf der Hofer Landstraße in Plauen ereignet.? ... Galerie anschauen

 
  • 11.02.2018
Ellen Liebner
Faschingsumzug in Plauen 2018

Kamelle und Konfetti zuhauf gab es am Sonntagnachmittag beim 24. Faschingsumzug durch Plauen. Mehr als 30.000 Zuschauer säumten – zum Teil selbst kostümiert – gut gelaunt den Straßenrand und ließen sich bei kaltem Wind bereitwillig von den feiernden Narren kräftig einheizen.? ... Galerie anschauen

 
  • 05.02.2018
Ellen Liebner
Zwei Tote bei Brand in Plauen

Zwei Menschen sind am Montag bei einem Brand an der Dürerstraße in einem Mehrfamilienhaus in Plauen ums Leben gekommen. Vier weitere wurden verletzt, einer von ihnen schwer. ? ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Plauen
So

26 °C
Mo

28 °C
Di

28 °C
Mi

27 °C
Do

25 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Plauen und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Plauen

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08523 Plauen
Postplatz 7
Telefon: 03741 408-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 18.00 Uhr
Sa. 9.00 - 12.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm