650 Jahre alt: Drei tolle Tage gefeiert

Hauptmannsgrün im festlichen Ausnahmezustand: Die Einwohner und viele Gäste des Dorfes feierten ab Freitag bis gestern das 650-jährige Bestehen des Ortes. Ortschaftsratsvorsitzender Bernd Prenzel (im Bild oben, Mitte) und Bürgermeisterin Marion Dick (Freie Wähler) eröffneten am Freitagabend im voll besetzten Festzelt mit zahlreichen prominenten Gästen und Sponsoren das Fest mit dem Fassbieranstich. Eine eindrucksvolle Multimediashow gab danach viele Einblicke in die 650-jährige Dorfgeschichte. Anschließend spielte die Laser-Disco Konnex bis in die späten Abendstunden zum Tanz auf. Ein überaus vielfältiges Festprogramm folgte am Samstag und Sonntag. Die Gäste staunten beispielsweise vorgestern bei der Landwirtschafts-, Tier- und Geräteschau. Eine der erfolgreichsten Hauptmannsgrüner Kühe stellte dabei der Landwirtschaftsbetrieb Jens und Frank Müller aus. Die Kuh Frieda (im Bild unten, Mitte) hatte bisher 35.000 Liter Milch gegeben, vier Bullen und ein Kuhkalb zur Welt gebracht. Da gab es von Christina und Anna Dietzsch (rechts) Streicheleinheiten. Das Pflügen mit zwei polnischen Warmblütern, Grete und Milan, führten Peter Fröhlich und Markus Mäthger (im Bild unten, rechts) aus Schönheide vor. Die fast vergessene Kunst des Sensenblatt-Dengelns zeigte Landwirt Klaus Hofmann (im Bild unten links). (ffm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...