Werbung/Ads
Menü

Themen:

Veronika Glitzner - Gleichstellungsbeauftragte des Vogtlandkreises

Foto: Ellen Liebner

Asyl: Kreisbehörde verschärft den Ton

"Ein gestörtes Frauenbild" attestiert das Amt vielen Flüchtlingen, Probleme mit Geld und Arbeit. Es gibt aber auch Positives.

Von Ulrich Riedel
erschienen am 09.11.2017

Plauen/Reichenbach. Ungewohnte Töne zur Asyl-Thematik hat das Landratsamt des Vogtlandkreises jetzt erstmals angeschlagen. In ihrem Bericht vor dem Kreistag hat die Gleichstellungsbeauftragte Veronika Glitzner vorige Woche zwar Fortschritte bei der Integration vermeldet, jedoch auch eine Reihe von Problemen deutlich benannt.

So verschärfe sich insbesondere in Plauen die Wohnungsknappheit. Es gebe verbreitet Ablehnung von Flüchtlingen, im ländlichen Raum untergebracht zu werden. Vielmehr werde "die zentrale Lage in Plauen gefordert". Das wiederum habe zur Folge, dass sich die Knappheit an Plätzen in den Plauener Kindertagesstätten weiter verschärft.

Hemmnisse gebe es auch bei den Deutsch-Kursen. "75 Prozent haben keinen Schulabschluss", erläutert Glitzner, dementsprechend sei das Niveau der Integrationskurse. Hinzu kommen "mangelnde Disziplin und Pünktlichkeit" sowie religiöse Probleme zwischen den verschiedenen Nationalitäten. Die Gleichstellungsbeauftragte beklagt die "Missachtung von Frauen und Mädchen" und attestiert in ihrem Bericht einem Teil der Flüchtlinge "ein gestörtes Frauenbild". Das zeige sich auch im Umgang mit den Lehrerinnen.

Weitere Probleme: Unter den Flüchtlingen mache sich Verschuldung breit durch Mietrückstände, Handyverträge und Straftaten, die mit Geldstrafen verbunden sind. Von Zeitarbeitsfirmen gebe es Klagen über mangelhafte Deutschkenntnisse, fehlende Mobilität und Disziplin sowie eine "mangelnde Anpassung an das Arbeitsregime". Dies betreffe das Arbeitstempo sowie Qualität und Quantität.

Trotz aller Kritik, die in dieser geballten Form so erstmals aus der Kreisbehörde drang, berichtete die Gleichstellungsbeauftragte von Fortschritten, die inzwischen bei der Integration erreicht wurden, und von inzwischen gefestigten Strukturen. Im Kern verweist sie auf die so genannte Integrationsservicestelle, die seit Januar 2017 den anerkannten Asylbewerbern und Migranten bei den ersten Schritten in ein neues Leben und bei der Überwindung bürokratischer und organisatorischer Hürden hilft. Das zehnköpfige Team hat dazu in Plauen Strukturen aufgebaut und will künftig auch in Reichenbach und Auerbach Beratungstermine bieten. Aus der Integrationsservicestelle heißt es, sehr viele Flüchtlinge seien für diese Unterstützung offen und dankbar.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
2

Lesen Sie auch

Kommentare
2
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 10.11.2017
    13:47 Uhr

    kartracer: @Blackadder, als wäre der Artikel extra vom
    Himmel gefallen, wie war doch gleich Ihre Meinung
    zu den ZWEI benachteiligten Gruppen von Behinderten
    Menschen und Flüchtlingen, die Sie auf eine
    Stufe stellen?!
    Jetzt wäre es sicherlich gut, den Begriff Realität,
    definieren zu können, das ist leider Ihr Pech.

    0 7
     
  • 10.11.2017
    13:29 Uhr

    1953866: Blackadder,bitte übernehmen Sie! Das ist doch hier Ihr Thema, oder?

    0 7
     
Bildergalerien
  • 18.11.2017
Jan Härtel
Chemnitz hat seinen Weihnachtsbaum

Ein Weihnachtsbaum für die kommende Adventszeit ist am späten Samstagnachmittag auf dem Chemnitzer Markt aufgestellt worden. ? ... Galerie anschauen

 
  • 16.11.2017
Ellen Liebner
Altchrieschwitz : Scheune geht in Flammen auf

Plauen. Knapp drei Jahre nach der Aufsehen erregenden Brandserie in Altchrieschwitz hat es in dem Plauener Stadtteil erneut einen Großbrand gegeben. ... Galerie anschauen

 
  • 09.11.2017
Ellen Liebner
Morgenmagazin sendet aus Plauen

Die erste Live-Schalte aus Plauen ging um 5.58 Uhr los: Am Donnerstag sendete das ZDF-Morgenmagazin aus der Spitzenstadt und erinnerte an die Friedliche Revolution von 1989. ... Galerie anschauen

 
  • 07.11.2017
Ralph Köhler
Zwickaus neuer Weihnachtsbaum angekommen

Mit dem Aufstellen des Weihnachtsbaumes haben am Dienstag die Aufbauarbeiten für den diesjährigen?Zwickauer Weihnachtsmarkt begonnen. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Reichenbach
Mi

9 °C
Do

11 °C
Fr

11 °C
Sa

9 °C
So

3 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Reichenbach und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Reichenbach

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08468 Reichenbach/V
Markt 5
Telefon: 03765 5595-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm