Werbung/Ads
Menü

Themen:

"Frechheit auf dem Rücken behinderter Menschen"

Auf Eis gelegter Ersatzneubau der Behindertenwerkstatt der Lebenshilfe beschäftigt den Reichenbacher Stadtrat

erschienen am 10.11.2017

Reichenbach. Dass der 6,3 Millionen Euro teure Ersatzneubau einer Behindertenwerkstatt durch die Lebenshilfe Reichenbach auf Eis liegt, weil der Vogtlandkreis seinen zehnprozentigen Kostenanteil nicht aufbringen kann, hat jetzt auch den Reichenbacher Stadtrat beschäftigt. Die Werkstatt ist stark sanierungsbedürftig und verfehlt die geltenden Brandschutzforderungen deutlich.

Uwe Kukutsch (SPD) erklärte: "Alle Betroffenen sollten sich massiv bei der Landesregierung dafür einsetzen, dass das Geld vom Land fließt." Angesichts des Haushaltssicherungskonzeptes könne und dürfe der Landkreis im Moment keine Zahlungen leisten.

CDU-Stadtrat Thomas Sachs meinte: "Es ist eine ungeheure Frechheit, auf dem Rücken behinderter Menschen zu sagen: Wir haben das Geld nicht." Zumal das neue Landratsamt so teuer gewesen sei. Da sei Reichenbach "als Stadt gefordert, zu hinterfragen, ob das so sein kann". Thomas Höllrich (Linke) erinnerte, dass alle Bundesländer außer Nordrhein-Westfalen Überschüsse eingefahren hätten. "Wenn der Kreis nicht kann, muss der Kommunale Sozialverband einspringen", sagte er. Angesichts dessen, dass der Vogtlandkreis gern Aufgaben auf die Kommunen abwälzt, erklärte Henry Ruß (Linke): "Die Stadt Reichenbach kann dafür nicht in Anspruch genommen werden." Es gebe auch eine Sanierungsvariante mit Kosten von über zwei Millionen Euro. Ein Neubau sei aber die bessere Variante, meinte er. Nur freie Landesmittel könnten da helfen. Gebe es keine Lösung, so würden "behinderte Menschen notfalls zum Nichtstun verdammt sein".

Oberbürgermeister Raphael Kürzinger (CDU) erklärte: "Wir sind mit der Lebenshilfe im Gespräch, auch zur Standortfrage." CDU-Landtagsabgeordneter Stephan Hösl habe am Samstag mit Sachsens designiertem Ministerpräsidenten Michael Kretschmer gesprochen, um die Lebenshilfe zu unterstützen. (gb)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
8

Lesen Sie auch

Kommentare
8
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 10.11.2017
    17:29 Uhr

    kartracer: @Blackadder, können oder wollen Sie es nicht verstehen? Ich denke mal Beides.
    Steuern von wem auch immer, haben nichts mit den
    Geldverschwendungen der kommunalen Behörden zu tun!
    Hier hat keiner den Flüchtlingen die Schuld gegeben, die
    sich sicherlich auch nicht beklagen können.
    Von den Behinderten hätten dazu sehr viele einen Grund
    beginnend bei der Barrierefreiheit in öffentlichen und
    behördlichen Gebäuden!
    Es wird immer wieder klar, warum Sie den Begriff
    "Realität" nicht definieren können.

    2 6
     
  • 10.11.2017
    13:49 Uhr

    Blackadder: "@Zahlemann hat die sinnlosen Kosten angeprangert,
    die von Behörden verschleudert werden, und das nicht
    nur im Vogtland, das sind Millionen für NULL Leistungen!"

    Jetzt lesen Sie bitte erst mal meinen Beitrag von 13:11 Uhr in Ruhe durch.

    8 2
     
  • 10.11.2017
    13:13 Uhr

    kartracer: @Blackadder, bei Ihnen sind die Scheuklappen
    schon zu Augenklappen geworden.
    @Zahlemann hat die sinnlosen Kosten angeprangert,
    die von Behörden verschleudert werden, und das nicht
    nur im Vogtland, das sind Millionen für NULL Leistungen!
    Sie urteilen an einem Begriff, ohne den Zusammenhang
    sehen zu wollen, was nicht in mein Schema passt, kann
    nicht sein, basta!
    Wo werden in dem Beitrag ZWEI benachteiligte Gruppen
    erwähnt, Behinderte waren es schon immer, und
    Flüchtlinge sind es nicht, das ist REAL!

    3 7
     
  • 10.11.2017
    13:11 Uhr

    Blackadder: @1953: "weil das Geld eben da wäre, wenn nicht diese auf Jahre hinaus festgeschriebenen Zahlungen wären."

    Das wäre auch da, wenn Amazon Steuern bezahlen würde. Aber ganz abgesehen davon haben Sie natürlich Recht, dass der Staat sich bei diesem Thema hat schön über den Tisch ziehen lassen von windigen Unternehmern und Vermietern. Wofür aber ja die Flüchtlinge per se nichts können....

    "Interessierte: Ich frage mich schon manchmal , wer der/die Blackadder ist bzw. welche Aufgabe er/sie hier hat , "

    Ich habe hier KEINE Aufgabe. Ich diskutiere nur gern. Manchmal, das muss ich gestehen, provoziere ich auch gerne, einfach weil ich den Diskurs liebe. Eine Auftrag braucht mir dazu aber bestimmt niemand erteilen :-)

    Seien Sie doch froh, dass es hier im Forum unterschiedliche Meinungen gibt, es wäre doch sonst schrecklich langweilig und öde!

    4 3
     
  • 10.11.2017
    12:26 Uhr

    Interessierte: Ich frage mich schon manchmal , wer der/die Blackadder ist bzw. welche Aufgabe er/sie hier hat , wo er/sie doch ständig etwas an unseren Beiträgen auszusetzen bzw. was zu berichtigen hat ....

    Und hier steht :
    Es ist eine ungeheure Frechheit, auf dem Rücken behinderter Menschen zu sagen: Wir haben das Geld nicht." Zumal das neue Landratsamt so teuer gewesen sei.
    ( das wäre dann sozusagen eine benachteiligte und eine bevorteilte Gruppe ...

    3 5
     
Bildergalerien
  • 21.11.2017
Michael Kappeler
Steinmeier knöpft sich Parteien vor

Berlin (dpa) - Nach dem Scheitern der Sondierungen für eine Jamaika-Koalition hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Initiative übernommen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 20.11.2017
Lisa Ducret
Bilder des Tages (20.11.2017)

Krokodil-Fänger, Restaurierung, Der große Knall, In luftige Höhe, Massenhochzeit, Durchbruch, Standarte ... ... Galerie anschauen

 
  • 19.11.2017
Soeren Stache
Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Berlin (dpa) - Mit einem Bekenntnis zur Verantwortung für das Land haben die Jamaika-Unterhändler in der Schlussrunde um eine gemeinsame Linie für ein Bündnis gerungen. Die Verhandlungen sollten eigentlich am Sonntagabend bis 18.00 Uhr abgeschlossen sein, gingen aber in die Verlängerung. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 18.11.2017
Jan Härtel
Chemnitz hat seinen Weihnachtsbaum

Ein Weihnachtsbaum für die kommende Adventszeit ist am späten Samstagnachmittag auf dem Chemnitzer Markt aufgestellt worden. ? ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Reichenbach
Mi

9 °C
Do

11 °C
Fr

11 °C
Sa

9 °C
So

3 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Reichenbach und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Reichenbach

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08468 Reichenbach/V
Markt 5
Telefon: 03765 5595-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm