Hängepartie um "Wettiner Hof"

Das einstige Prunkstück des Reichenbacher Bahnhofviertels ist nach langem Leerstand verkauft worden. Die Besitzerin hat Pläne und Probleme - die Stadt pocht auf ein Baugenehmigungsverfahren.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...