Werbung/Ads
Menü

Themen:

Nach Diebstählen: Haft und Bewährung

Landgericht Zwickau hat gestern eine Männer-Clique verurteilt

Von Manuela Müller
erschienen am 10.01.2018

Reichenbach/Zwickau. Die drei Männer aus dem Vogtland waren notorische Diebe. Im Golf-Kombi zogen sie nachts durch die Gegend. Reichenbach, Plauen, Hof, Oelsnitz, Treuen. Entlang der B 92 und der B 173 brachen sie vor mehr als zwei Jahren an Tankstellen die Staubsauger-Automaten auf und klauten das Kleingeld. Auch in Vereinsheime im Vogtland, dem Erzgebirge und in Bayern waren sie eingebrochen.

Gestern hat das Landgericht Zwickau die Männer im Alter zwischen 22 und 27 Jahren verurteilt. Zwei erhielten zwei Jahre Haft auf Bewährung, der Dritte wurde zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Dabei ließ das Gericht jeweils die Vorstrafen einfließen - wegen Diebstahls und Sachbeschädigung. Die Urteile sind rechtskräftig.

"Das, was zur Sprache gekommen ist, ist nur die Spitze des Eisbergs", so Richter Klaus Hartmann. Aus Bayern und Thüringen erhielt die Polizei nach Aussagen eines Zeugen damals Hinweise zu ähnlichen Straftaten. Die milden Strafen begründete Hartmann damit, dass das Trio mit seinen Geständnissen dazu beigetragen hat, die Einbrüche aufzuklären. Die Taten seien drastische Jugendsünden gewesen, so Hartmann: "Wie es aussieht, haben Sie die Kurve gekriegt." Er spielte darauf an, dass die Angeklagten jetzt legale Jobs und zum Teil Familie haben. Gegen ein viertes Mitglied der Clique läuft der Prozess weiter. Dessen Urteil wird für Montag erwartet. Der 22-Jährige soll Teile der Beute auf seinem Konto zurückgelegt haben. Ihm gehörte das Tatfahrzeug, der Golf-Kombi. Vor Gericht hieß es, er wollte auf ein größeres Auto sparen.

Parkautomaten, Spielautomaten, Automaten von Selbstbedienungs-Waschanlagen, Eisautomaten: Die Vogtländer knackten mit Vorliebe die Kästen, in denen tagsüber Kleingeld klingelte. Die Männer agierten dabei in wechselnden Besetzungen. An manchen Tatorten hinterließen sie auch ihre Initialen, etwa an der Grundschule Oberlosa. Dort erbeuteten sie im Sommer 2015 fünf Laptops, eine Videokamera und zwei Fotoapparate.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 15.01.2018
Julian Stratenschulte
Bilder des Tages (15.01.2018)

Kämpferisch, Begegnung auf freier Flur, Startklar, Auf der Stange, Zuckerguss oder Schnee?, Sonnenuntergang, Farbenpracht ... ... Galerie anschauen

 
  • 14.01.2018
Sebastian Kahnert
Berlin: Sorge vor mehr Flüchtlingen durch neue EU-Regeln

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung befürchtet, dass Deutschland durch neue Asylbestimmungen der Europäischen Union (EU) deutlich mehr Flüchtlinge aufgebürdet werden könnten. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 14.01.2018
Härtelpress
Michael Ballack Stargast bei den Oldie-Masters in Chemnitz

Michael Ballack stand beim Oldie-Masters in der Chemnitz-Arena im Fokus und durfte sich über einen Sieg freuen. Nachdenklich wurde der ehemalige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, als es um die Lage bei seinem Heimatclub ging. ... Galerie anschauen

 
  • 14.01.2018
SR Madhusudhan
Bilder des Tages (14.01.2018)

Kunstschuss, Gang durchs Feuer, Schön ordentlich, Kriegsspiel, Skiflug-Weltcup, Sturz in Oberhof, Heiliges Wasser ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Reichenbach
Di

5 °C
Mi

1 °C
Do

6 °C
Fr

2 °C
Sa

-1 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Reichenbach und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Reichenbach

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08468 Reichenbach/V
Markt 5
Telefon: 03765 5595-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm