Reichenbach: Zwei Menschen bei Brand eines Einfamilienhauses gerettet

Reichenbach. Beim Brand eines Einfamilienhauses im vogtländischen Reichenbach sind beide Bewohner aus dem Obergeschoss gerettet worden. Sie wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei in der Nacht zum Mittwoch mitteilte. Das Feuer war am Dienstagabend aus bislang ungeklärter Ursache im Erdgeschoss des Hauses an der Alten Lengenfelder Straße ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das gesamte Gebäude verhindern. Wie hoch der Schaden ist, war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (dpa/fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...