Werbung/Ads
Menü

Themen:

"Hirschgrund" oder "Hirschgraben"? - Es gibt wohl zwei Bezeichnungen, doch welche ist richtig?

Foto: Andreas KretschelBild 1 / 3

Brücke: Glauchau auf der Suche nach dem richtigen Namen

Nicht nur die sieben Hügel machen die Stadt einzigartig, auch die Täler. Doch wie heißt das am Schloss richtig: Hirschgrund oder Hirschgraben?

Von Stefan Stolp
erschienen am 17.04.2018

Glauchau. Ulrich Schleife ist ein Mann der klaren Worte. Der CDU-Stadtrat redet nicht um den Brei, sondern sagt, was er meint. Nun ist ihm aufgefallen, dass in den Unterlagen zur Sanierung der Brücke über den Hirschgrund stets von der "Hirschgrabenbrücke" die Rede ist. Dabei handle es sich doch um die "Hirschgrundbrücke". Ulrich Schleife bat die Stadtverwaltung um Klarheit. Heißt es nun "Hirschgrundbrücke" oder "Hirschgrabenbrücke"? Sein Stadtratskollege von der SPD, Roland Frenzel, legt sich fest und meint, es heiße "Hirschgrundbrücke". Nicht, dass es eines Tages statt Lehngrund Lehngraben heißt", sagt Frenzel und spielt auf den Lehngrund an, dessen Namen unbestritten ist.

Der Streit darüber, ob "Hirschgrund" oder "Hirschgraben" ist deshalb gerade jetzt ausgebrochen, weil die Sanierung der historischen und völlig maroden Brücke für 1,4 Millionen Euro bevorsteht. Noch in diesem Frühjahr geht es los. Die Arbeiten sollen sich bis in den Herbst des nächsten Jahres hinziehen. "In den aktuellen Bau- und Förderunterlagen steht 'Hirschgraben'", sagt Glauchaus Oberbürgermeister Peter Dresler. Das heißt, in den wichtigen Fördermittelbescheiden und Baugenehmigungen sei stets von der "Hirschgrabenbrücke" die Rede. Und die Stadt werde bis zum Ende der Baumaßnahme die Bezeichnung "Hirschgraben" verwenden. Nicht, dass Fördermittelgeber in Bund und Land durcheinanderkommen, fügt er hinzu.

Unterdessen haben laut Oberbürgermeister Dresler im Rathaus die Recherchen begonnen, wie die historisch korrekte Bezeichnung ist, so wie es Stadtrat Ulrich Schleife erbeten hatte. Doch die Untersuchungen seien sehr aufwendig und laufen noch. Möglicherweise könnten Ende Mai in der Stadtratssitzung dazu Aussagen getroffen werden.

Und tatsächlich werden beide Bezeichnungen verwendet. OB Dresler selbst hat in seinem Grußwort für 2018 von der Sanierung des "Hirschgarbenbrücke" gesprochen. Die Bezeichnung "Hirschgrundstraße", die von der Pestalozzistraße in Richtung Rosarium führt, deutet auf die Bezeichnung "Hirschgrund" hin

Leseraufruf Was sagen Sie, liebe Leser: Heißt es "Hirschgrund" oder "Hirschgraben"? Schicken Sie uns ihre Erkenntnisse und Belege an die "Freie Presse" Lokalredaktion Glauchau, Paul-Geipel-Straße 1, 08371 Glauchau oder per E-Mail.

red.glauchau@freiepresse.de

 
Seite 1 von 2
Brücke: Glauchau auf der Suche nach dem richtigen Namen
Stadt bekommt Fördermittel
 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 22.04.2018
Arne Dedert
Nahles mit schwerem Dämpfer zur ersten SPD-Chefin gewählt

Wiesbaden (dpa) - Schwerer Dämpfer beim geplanten Neustart: Die SPD hat Andrea Nahles mit einem Ergebnis von nur 66,3 Prozent zur ersten Parteivorsitzenden in ihrer Geschichte gewählt. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 19.04.2018
Uwe Mann
Ende einer Ära: Abschied von Ingrid Mössinger

Am Freitag macht Chemnitz sie zur Ehrenbürgerin: Ingrid Mössinger. Die Museumschefin geht. Nach fast 22?Jahren. ... Galerie anschauen

 
  • 11.04.2018
Bernd von Jutrczenka
Schwarz-rote Koalition verspricht Taten

Meseberg (dpa) - Die neue große Koalition will nach dem Gerangel der vergangenen Wochen mehr Tatkraft zeigen. Der Wille zur Einigung sei da, sagte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach der ersten Klausur ihres vierten Kabinetts in Schloss Meseberg bei Berlin. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 08.04.2018
Marius Becker
Seehofer und Laschet am Tatort in Münster

Münster (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) haben der Opfer der Amokfahrt von Münster gedacht. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Glauchau
Mi

19 °C
Do

14 °C
Fr

19 °C
Sa

19 °C
So

24 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Glauchau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Glauchau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08371 Glauchau
Paul-Geipel-Straße 1
Telefon: 03763 79120
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm