Dachstuhl steht lichterloh in Flammen

Zu einem schweren Brand ist es am gestrigen Abend in den leer stehenden Gebäuden der Dalichow-Brache an der Lungwitztalstraße in Glauchau gekommen. Gegen 17.15 Uhr wurde die Feuerwehr zum Großeinsatz an der ehemaligen Wäscherei alarmiert. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand der Dachstuhl eines Hauses bereits lichterloh in Flammen. Eine dicke, schwarze Rauchwolke zog in Richtung Reinholdshain. Die Löscharbeiten dauerten gegen 20 Uhr noch an. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten Hunderte Meter Schlauchleitungen verlegen, um Wasser aus dem Lungwitzbach zur Einsatzstelle pumpen zu können. Zudem war ein Tor zugeschweißt, das erst mit einer Flex aufgeschnitten werden musste, damit die Drehleiter der Glauchauer Wehr auf das Gelände kam. Die Lungwitztalstraße musste zwischen der Dresdner Straße und der Albanstraße während des Einsatzes voll gesperrt werden. Die Ursache des Feuers war gestern Abend noch unklar.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...