Glauchau: Feuer an der August-Bebel-Straße

Glauchau. Wegen eines Brandes ist am Abend die Feuerwehr zur August-Bebel-Straße in Glauchau ausgerückt. Nach Polizeiangaben war in einem Durchgangsbereich zum Keller Kleidung in Flammen aufgegangen. Warum, muss ermittelt werden. Sieben Bewohner wurden in Sicherheit gebracht. Sie konnten ihre Wohnungen bis zum späten Abend zunächst nicht betreten. Eine 28-jährige Bewohnerin wurde wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, konnte es aber am Abend bereits wieder verlassen.

Das Haus ist zurzeit nicht  bewohnbar. Die Mieter kommen bei Verwandten und Bekannten unter. Der Schaden ist noch nicht bezifferbar. Im Zuge der Brandbekämpfung war die Straße bis kurz nach 23 Uhr voll gesperrt. Ein Brandursachenermittler und die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
2Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 4
    0
    Pixelghost
    11.02.2018

    @Interessierte, Kleidung zündet sich nicht von selbst an.

  • 0
    4
    Interessierte
    11.02.2018

    Kleidung ist brandgefährlich , da braucht man doch keine Brandursache zu ermitteln ...



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...