Glauchau: Wohnhausbrand - zwei Bewohner vorsorglich im Krankenhaus

Glauchau. Ein Wohnhausbrand im Glauchauer Ortsteil Rothenbach hat heute rund 70 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in Atem gehalten. Heute Morgen gegen kurz nach halb acht rückten die Feuerwehren von Glauchau, Niederlungwitz, Wernsdorf, Reinholdshain und Remse aus. In einem Vierseithof an der Rothenbacher Straße brannte es in einer der beiden Wohnungen. "Wir haben die sechs Bewohner aus dem Haus geholt und konnten schnell mit den Löscharbeiten beginnen", sagte Glauchaus stellvertretender Wehrleiter Mike Wunderlich. Zwei der Bewohner sind vorsorglich noch im Krankenhaus. Zurzeit sind die Wehrleute damit beschäftigt, Wände und Decken im betroffenen Wohnhaus aufzubrechen, da es im Gebälk noch schwelt. Der Gebäudeteil sei indes unbewohnbar, so Wunderlich. Die Kriminalpolizei ermittelt derzeit die Brandursache. Die Höhe des gesamten Schadens wurde noch nicht beziffert. (ck)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...