Werbung/Ads
Menü

Themen:

Der diesjährige Radlerfrühling durchs Muldental hält 19 Stationen bereit, im vorigen Jahr, zur 18. Auflage, waren es18 Stationen.

Foto: Andreas KretschelBild 1 / 2

Radlerfrühling dieses Jahr mit prominentem Gast

Nach dürftiger Beteiligung 2018 bringt sich in diesem Jahr Glauchau stärker ein. Ein Besucher kommt extra aus der Landeshauptstadt.

Von Christian Meyer
erschienen am 11.04.2018

Glauchau/Remse/Waldenburg. 19 Stationen hält der diesjährige Radlerfrühling parat -zur 19. Auflage. Letztes Jahr, zum 18. Radlerfrühling, waren es 18 Stationen. Absicht von den Organisatoren war das zwar nicht, aber auch kein Zufall.

Noch im vergangenen Jahr gab es aus Waldenburg Unmut, weil sich in Glauchau lediglich der Feuerwehrverein an der beliebten Ausflugsveranstaltung am 1. Mai beteiligte. In diesem Jahr nun ist außerdem die Interessensgemeinschaft Traditionslok 58 wieder mit dabei. 2017 klinkte sie sich aus Zeitgründen aus. Die Modellbahnausstellung soll am Maifeiertag geöffnet werden. "Ich bin froh, dass wir wachsen und nicht schrumpfen", sagt Nadine Salzbrenner vom Waldenburger Tourismusamt, das bei der Veranstaltung den Hut auf hat. "Wir haben gute Gespräche mit den Glauchauern geführt und sind sehr zufrieden, dass wir wieder einen Partner mehr im Boot haben." Nach oben sei freilich noch Platz. "Aber ich bin guter Dinge." Das sieht man auch bei der Glauchauer Wirtschaftsförderung (Weberag) so, die sich in der Stadt um Teilnehmer gekümmert hat.

Dennoch: Selbst im kleinen Ortsteil Franken mit ein paar Dutzend Einwohnern gibt es mit dem Backhaus und dem Hof Fermila ebenso viele Anfahrtspunkte wie in ganz Glauchau. "Wir hätten uns ein paar mehr Teilnehmer gewünscht", sagt Astrid Modrack von der Weberag. Aber das sei schwierig. Ansprechen könne man nur Vereine, Institutionen und Unternehmen, die an der Radstrecke liegen. Weil Glauchau aber anders als Waldenburg kein Durchfahrtsort ist, gebe es auch weniger sinnvolle Möglichkeiten. Hinzu komme die Baustelle in Reinholdshain. "Wir sind trotzdem sehr zufrieden, dass wir mit der Feuerwehr und der IG Traditionslok 58 dabei sind", sagt Modracks Kollegin Silke Weidauer, Projektmanagerin der Weberag. "Gerade die Feuerwehr engagiert sich seit Jahren eifrig und bietet sehr viel an." Und: Dort wird dieses Jahr auch eine von insgesamt drei Reparaturstationen für Fahrräder aufgebaut.

Neben dem Mehr an Programm und Haltepunkten gibt es dieses Jahr auch noch ein wenig Prominenz aus der Landeshauptstadt. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) wird zum Radlerfrühling kommen. Das bestätigte die Staatskanzlei der "Freien Presse". Die Visite geht auf eine Remser Seniorengruppe zurück, die bei einem Besuch im sächsischen Landtag im Vorjahr Kretschmer zufällig traf und ihn nach Remse zum Radlerfrühling einlud. Der Regierungschef sagte spontan zu.

Laut Ines Springer, Landtagsabgeordnete aus Glauchau (CDU), wird Kretschmer etwa eine Stunde in Remse verbringen, wo der Radlerfrühling eröffnet wird, und anschließend zum Waldenburger Schloss weiterfahren. Auf dem Drahtesel wird man ihn dabei wohl nicht viel sehen. Im Mittelpunkt dürften Gespräche mit Bürgern und Bürgermeistern stehen. Ein naheliegendes Thema könnte der Ausbau von Radwegen sein, wie die geplante Radverbindung von Glauchau nach Remse. Im Zeitraum Ende Mai beziehungsweise Anfang Juni soll genau dazu ein Treffen von Bürgermeistern und Abgeordneten mit Vertretern des Wirtschaftsministeriums stattfinden, bei dem über den Planungsstand des Bauvorhabens informiert wird.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 20.05.2018
Bernd von Jutrczenka
Bilder des Tages (20.05.2018)

Siegesfeier, Auf Futtersuche, Kleine Pause, Blumig, Vulkanausbruch auf Hawaii, Ochse vom Berg, Besänftigung ... Galerie anschauen

 
  • 19.05.2018
Uwe Mann
Pfingst-Regatta auf der Talsperre Pöhl

Boote aus ganz Sachsen sind am Samstag bei der Pfingst-Regatta 2018 auf der Talsperre Pöhl an den Start gegangen - bei kühlem, aber schönem Wetter und gleichmäßigem Wind. Gewertet wurde in sechs Klassen bei drei Wettfahrten. Am Sonntag soll eine weitere gestartet werden, erst dann stehen die Sieger unter den 53 Booten fest. Unser Fotoreporter Uwe Mann ... Galerie anschauen

 
  • 17.05.2018
Detlev Müller
Die Mühle von Mulda

Am Pfingstmontag ist Mühlentag. Auch in Sachsen kann man sich Hunderte dieser Denkmäler ansehen. Das Wandern ist des Müllers Lust. Und manchmal – siehe Mulda? – geht auch der Teil einer Mühle auf Wanderschaft. ... Galerie anschauen

 
  • 16.05.2018
Thomas Morgenroth
Die besten sächsischen Pressefotos des Jahres 2017

Die besten sächsischen Pressefotos des Jahres 2017 sind am Mittwochabend in Dresden ausgezeichnet worden. Eine Fachjury wählte sie unter insgesamt 228 Arbeiten von 53 Fotografen aus. Hier sind die Gewinner. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Glauchau
Di

23 °C
Mi

21 °C
Do

23 °C
Fr

22 °C
Sa

°C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Glauchau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Glauchau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt Meerane

Alle Antworten zu Ihrem Wunschprodukt.

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08371 Glauchau
Paul-Geipel-Straße 1
Telefon: 03763 79120
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm