Staatsschutz ermittelt gegen NPD-Mann

Stadt- und Kreisrat soll in Glauchauer Jugendhaus einen dortigen Mitarbeiter genötigt und beleidigt haben

4Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    0
    XHIGHLINEX
    02.09.2014

    Das ganze Gegenteil ist der Fall. Da ich Ihnen ebendies aber schon einmal erklären wollte, spare ich mir eine Wiederholung an dieser Stelle. Es sei nur noch einmal erwähnt, dass die Grundlage allen Handelns der NPD undemokratisch ist. Da Sie sich mit Vorliebe zu Themen äußern, die sich darum drehen, dass die NPD oder Mitglieder dieser Vereinigung von "Demokraten" aus Ihrer Sicht diffamiert werden, nur weil sie anderen deren Recht auf körperliche Unversehrtheit aberkennen, lässt erkennen, das Sie nachwievor nicht erkannt haben, was für eine Art Bedrohung diese Vereinigung darstellt. Die Bewahrung der Demokratischen Grundordnung macht es notwendig, Gruppierungen die grundsätzlich undemokratisch denken und Handeln aus der politischen und gesellschaftlichen Demokratie auszuschließen. Abschließend möchte ich Ihnen noch den Verfassungsschutzbericht über die NPD ans Herz legen. [". . . In der Sprache der Partei ist aus dem „Fanal von Sachsen“ eine „strategischen Achse“ geworden, mit der man nunmehr eine „nationale Welle über das Land schwappen“ lasse. . ."] Kommen Ihnen diese Zitate genauso demokratisch vor wie mir?

  • 0
    0
    Nikodemus
    31.08.2014

    Lieber Herr/Frau XHIGHLINEX,

    mit der Demokratie haben Sie´s auch nicht so, stimmt´s?!

  • 0
    1
    XHIGHLINEX
    31.08.2014

    Sehr geehrte(r) Frau/Herr Niodemus,

    Da wird Menschen von "politisch aktiven" auf Verdacht hin die körperliche Unversehrtheit versagt, und Ihrer Meinung nach "Bleibt die Frage" nach den Wahlplakaten der NPD? Da können Sie mir glauben, dass ist ganz sicher nicht die "Frage die bleibt". Öffentliches Interesse am Verbleib dieser Pappen besteht sicher auch nicht. Nicht, dass ich mir nicht dessen sicher währe, dass es Leute gibt, die diese Dinger gerne sehen. Diese sollten jedoch aus meiner Sicht eher nach dem Verstand suchen, den sie irgendwann einmal verloren haben und nicht nach Plakaten einer Partei, die in den Landtagswahlkampf geht, mit Themen die nicht einmal auf Länderebene entschieden werden.

  • 0
    0
    Nikodemus
    30.08.2014

    Bleibt die Frage, ob auch wegen der gestohlenen bzw. zerstörten Plakate ermittelt wird oder ob das Verfahren routinemäßig eingestellt wird, da es ja angeblich kein öffentliches Interesse bei sowas gibt...



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...