Werbung/Ads
Menü

Themen:

Das ist die Vision: Wo derzeit das Parkhaus steht, soll sich ab 2019 ein großer Lebensmittelmarkt in die Einkaufspassage fügen.

Foto: Grafik: Planungsbüro Dietrich Bild 1 / 2

Neuer Lebensmittelmarkt soll Innenstadt retten

Für mehrere Millionen Euro baut ein Investor das Schlosscenter in Lichtenstein um. Viele hoffen nun auf ein Ende des Ladensterbens.

Von Ulrike Abraham
erschienen am 08.11.2017

Lichtenstein. Die Vision strahlt in mildem Herbstlicht: Im Juli 2019 soll im Lichtensteiner Schlosscenter ein neuer Lebensmittel-Markt eröffnen. Am Computer hat Stadtplaner Jens Dietrich aus Oelsnitz die Szenerie schon jetzt zum Leben erweckt und am Montagabend zur Einwohnerversammlung präsentiert. Dietrich und Bürgermeister Thomas Nordheim (Freie Wähler) erhoffen sich Großes vom neuen Mieter in der Einkaufspassage. Er soll die Innenstadt retten - oder zumindest das Ladensterben aufhalten.

Die Gegenwart besteht aus einer Reihe toter Schaufenster. 2010 ist mit dem Plus-Markt der Hauptmieter weggebrochen, danach hat nie wieder ein Supermarkt im Herzstück der Einkaufspassage Fuß gefasst. Ohne das Zugpferd seien die anderen Geschäfte der Passage zum Sterben verurteilt, sagt Stadtplaner Dietrich. Die Laufkundschaft fehlt, und die Konkurrenz durch den Internethandel macht Einzelhändlern ohnehin zu schaffen. Anfang des Jahres schloss ein Schuhladen, auch andere Geschäfte wollen ihre Mietverträge nicht zu verlängern.

Nun will eine Immobiliengesellschaft aus Hessen kräftig investieren. Die Müller Real Estate hat das Areal gekauft, dazu angrenzende Grundstücke. Dem Investor zufolge muss ein Mietvertrag mit Rewe nur noch unterzeichnet werden - für 15 Jahre würde sich der Handelskonzern an den Standort binden.

Dafür will Investor Müller einen Teil des Schlosscenters komplett umbauen: Die Verkaufsfläche wird von 1000 auf 1700 Quadratmeter vergrößert. Wie andere Supermarktketten auch setzt Rewe seit einigen Jahren auf große Standorte. Das Parkhaus muss weg. Es sei ohnehin nie ausgelastet gewesen, so Planer Dietrich. Stattdessen entstehen ebenerdige Stellflächen. Der Höhenunterschied von rund zehn Metern verkompliziert den Umbau. "Gigantische Erdarbeiten sind nötig", sagt Dietrich. Der Eingang zum Supermarkt rückt um die Ecke, auch die Zufahrt wird versetzt. Statt über die Innere Zwickauer sollen Kunden in Zukunft über die Glauchauer Straße fahren, ein marodes Wohnhaus wird dafür abgerissen.

Mehrere Millionen Euro koste der Umbau den Investor, verrät Dietrich. "Die Investition ist ein positives Signal für die Innenstadt", sagt Bürgermeister Nordheim. Die Immobiliengesellschaft aus Hessen hat offenbar Gefallen an Lichtenstein gefunden. Der "Goldene Helm", das Betreute Wohnen neben dem Schlosscenter, gehört Müller schon, und nun auch das angrenzende Esda-Gelände. Dort soll ein Seniorenpflegeheim entstehen.

Bis die Computer-Vision vom Lebensmittelmarkt in der Innenstadt Realität wird, müssen die Händler ringsum weiterkämpfen. Ob sie so lange durchhalten - ungewiss.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 07.11.2017
Boris Roessler
Glücksatlas: Hohe Lebenszufriedenheit in Deutschland

Berlin/München (dpa)- Keine Spur von German Angst und Jammer-Ossis: Der sogenannte Glücksatlas, der seit sieben Jahren die Lebenszufriedenheit in Deutschland misst, zeigt ein Hoch. Nach dem Glückssprung 2016 bleibt das Niveau auf einer Skala von 0 bis 10 mit einem Punktwert von 7,07 diesmal relativ konstant. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 04.11.2017
Jens Uhlig
Bus fängt Feuer

Ein Linienbus hat am Samstagvormittag auf der Hartensteiner Straße Feuer gefangen. ... Galerie anschauen

 
  • 25.10.2017
Thorsten Weigl
Opel Grandland X im Test: Stadt, Land, Schluss

Berlin (dpa-infocom) - Die SUV-Welle schwappt weiter durch die Autowelt und spült nun bei Opel den nächsten Geländewagen auf die Straße: Im Oktober bringen die Hessen gegen Konkurrenten wie den VW Tiguan oder den Nissan Qashqai den Grandland X in Stellung. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 19.10.2017
Especial
Bilder des Tages (19.10.2017)

Kollision, Geschminkt, Gebet, Erst mal Kaffee, Farbenfroh, Küsschen, Seifenblase ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Hohenstein-Ernstthal
Fr

11 °C
Sa

5 °C
So

3 °C
Mo

3 °C
Di

4 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Hohenstein-Ernstthal

Finden Sie Ihre Wohnung in Hohenstein-Ernstthal

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09337 Hohenstein-Ernstthal
Dr.-Wilhelm-Külz-Platz 7
Telefon: 03723 6515-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm