Rettung in Oberlungwitz: 19-Jähriger mit Rad auf Teich eingebrochen

Oberlungwitz. Schreckmomente am Samstagvormittag in Oberlungwitz: Ein Spaziergänger entdeckte gegen 9.30 Uhr an der Ecke Hirschgrundstraße/Abteistraße ein Fahrrad an der halbgefrorenen Teichoberfläche und verständigte die Rettungsleitstelle. Nach einer knapp eineinhalbstündigen Suchaktion mit einem Schlauchboot gab es Entwarnung, teilte die Polizei mit. Feuerwehrleute bargen das BMX-Rad. Eine Person wurde nicht im Teich gefunden.

Mithilfe der Rahmennummer konnte der Besitzer ermittelt werden: ein 19-Jähriger. Dieser bestätigte später, dass er bereits am Freitag mit seinem Rad auf dem halbgefrorenen Teich unterwegs und eingebrochen war. Er hatte sich aus seiner Notlage selbst befreien können und das Fahrrad liegengelassen, hieß es weiter. Am Samstag wurde es dem Jugendlichen schließlich wieder übergeben. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...